Datenklau in Unternehmen: Studie zeigt erschreckende Ergebnisse

In Zeiten digitalisierter Daten ist es natürlich ein Leichtes, Daten mitgehen zu lassen – oft genug reicht ein Klick… Nun hat eine Studie gezeigt, dass sechs von zehn Mitarbeitern schon Daten ihres Unternehmens entwendet haben – und zwar vor allem, um nach einer Kündigung das wertvolle Material für sich nutzen zu können. Ist ja auch irgendwie verständlich – nur wenige Unternehmen verstehen die Kunst, so Personal abzubauen, dass für alle die Sache sauber und in Frieden über die Bühne geht. Hier ist ein guter Beitrag im Bürokaffee-Magazin, der darauf hinweist, wie Unternehmen sich vor Datenklau schützen können.

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.