Ein Witz zu Weiberfastnacht

Ein katholischer und ein evangelischer Geistlicher treffen sich in der Straßenbahn. Sie beginnen ein theologisches Streitgespräch über die Frage, wann das Leben beginne.

Der katholische Pfarrer: „Das Leben beginnt mit der Zeugung. Ab diesem Moment ist der werdende Mensch als lebendiges Wesen zu schützen“ Der evangelische Pastor widerspricht: „Lieber Bruder im Herrn, das Leben scheint mir hier doch sehr früh definiert. Leben beginnt doch zumindest erst, wenn das Herz beginnt zu schlagen“. Sie beginnen zu disputieren, zu diskutieren, zu streiten.

Auf einmal dreht sich eine ältere Dame um, die unfreiwillig die ganze Zeit über das erhitzte Gespräch der beiden Herren verfolgt hatte. „Mein Gott, das Leben!“ meint sie ärgerlich -„Das Leben, das fängt an, wenn die Kinder aus dem Haus sind und der Mann auf dem Friedhof!“ Tata tata tata 🙂

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.