Sessionplan der WupperBAR vom 18. November 2017 – das komplette Programm

Die WupperBAR am 18. November 2017 bot rund 80 Gästen, Teilnehmern und Aktiven die Möglichkeit, sich einen ganzen Samstag lang auszutauschen zu Themen rund um die digitale Transformation. Im Mittelpunkt des tollen Events, das die WBS Training AG gesponsert und veranstaltet hatte, standen Sessions zu Bildung, Arbeit 4.0, Persönlichkeitsentwicklung – und Keynote Vorträge zu Zukunftstrends und Künstlicher Intelligenz.

Die WBS-Eingangshalle – direkt am Kasinokreisel in Wuppertal

Ab 9.30 Uhr war Einlass und Frühstück – Keynote Speaker und „Zukunftsmacher“ Jörg Heynkes hielt seinen Vortrag zu den digitalen Entwicklungen der nächsten 5 Jahre um 10.30 Uhr. Ansonsten war der ganze Tag voller spannender Sessions – abends nach der Weinprobe ging es dann noch weiter zum fußläufigen Arrenberg. Dort fand parallel zur WupperBar der „Restaurant Day“ statt – Privatwohnungen, Ladenlokale oder versteckte Innenhöfe verwandelten sich für wenige Stunden in Pop-up-Restaurants und Privat-Cafés. Hier der komplette Session-Plan:

 

  • 10.30-11.30 Uhr: „Der Zukunftsmacher“ Jörg Heynkes: Herausragende technologische Entwicklungen der nächsten 280 Wochen
  • 11.30-12.00 Uhr: Begrüßung durch die WBS-Akademie, Vorstellung der Gäste, Einführung in den Tag und Vorstellung der Sessions durch die Sessiongeber

Die Sessions:

  • 12.15-13.15 Uhr: Christine Klem: Personalentwicklung/ Weiterbildung – Raum 1

    Und nach der WupperBar entlang der Schwebebahn zum Arrenberg (oder MIT der Schwebebahn eine Station fahren!)

  • 12.15-13.15 Uhr: Simone Falk-Meding: Wertequadrat – Raum 2
  • 12.15-13.15 Uhr: Dr. Solmaz Alevifard: Arbeitsmarkt im digitalen Zeitalter: Chancen, Herausforderungen und Erfolgsfaktoren!“  Raum 3

13.15-14.00 Uhr: Mittagsbuffet im Webersaal

  • 14.00-15.00 Uhr: Barbara Boy: Achtsamkeit – Raum 1
  • 14.00-15.00 Uhr: Eva Ihnenfeldt/ Marcus Brücken: Marketing mit Social Media- Raum 3
  • 14.00-15.00 Uhr: Wuppertal Institut: Stadt der Zukunft – Raum 2
  • 14.00 -15.00 Uhr: Sophie Blasberg, Firmengruppe Küppers: Leerstand/ Freifläche/ Spielraum Raum 4
  • 15.00 -16.00 Uhr:  Dr. Johannes Lierfeld: Das Kontrollproblem von künstlicher Intelligenz: Digitalisierung, Automation und Simulation als ethische Herausforderung
  • 15.00 -16.00 Uhr: 3x freie Wahl für Wiederholungssessions
  • 16.00 -17.00 Uhr: Codeks: Arbeiten 4.0 am CoWorkingPlace – Raum 2
  • 16.00 -17.00 Uhr: Selly Wane: „Lernrestaurant Cookin’Hope“- Raum 4
  • 16.00 -17.00 Uhr: One Dollar Glasses: Biegetraining – Raum 3
  • 16.00 -17.00 Uhr: Volker Schwabe: Mimik Performance – Raum 1
  • 17.00 -18.00 Uhr: Weinladen ESTESTEST: Weinprobe im Webersaal im Webersaal

Für den Abend – nach lebhaftem Barcamp für die einen und wiedersehensfreudigem Beisammensein für die anderen – bietet sich als überaus urbaner Ausklang des Tages der Restaurant Day am Arrenberg an.  Nach Sichtung des Gesamtprogramms gebe ich dazu folgende unverbindliche Empfehlung ab, zur Auswahl nach Lust und Bedarf (= Hunger):

12
vierwändewerk
-> Friedrich-Ebert-Str. 141 | 16 – 22 Uhr | Küchen Sisting
Indisches Fingerfood
Original griechisch gefüllte Paprika mit Zaziki
Erbsensuppe mit frischem Brot
-> barrierefreier Zugang!

05
Unser Kahwa
-> Martin-Niemöller-Platz | 10 – 20 Uhr
Original arabischer Kaffe (+ mehr), geröstet mit Wehmut, gemahlen mit Hingabe, gekocht – zwei Tage lang – mit Leidenschaft. Mahmoud Wodayhi teilt in seinem arabischen Café für einen Tag den Flair seiner Heimat. Kommt, seht, riecht, schmeckt und genießt!
-> barrierefreier Zugang!

08
„Vintage“-Küche alter Schule
-> Gutenbergstr. 19 | 18- 22 Uhr
Profikoch Dirk Breidenbruch serviert spätherbstliche Küchen von Zwiebel, Steinpilz, Federvieh, Kohl, Schokolade und Bine! Dazu gibt es ausgesuchte Rot- und Weißweine aus dem Weinladen „Est Est Est“

04
Loops & Soups
-> Gutenbergstr. 12 | ab 19 Uhr | Iris Panknin & Marius Freitag
Die überdachte Löw der alten Färberei ist wieder Schauplatz für die kochenden Deejays Pank & Frei (Iris Panknin & Marius Freitag), die neben heißer Suppe auch coole Musik auf dem (Platten-) teller servieren. Dazu gibt’s Softdrinks und kühles Astra aus der Flasche. Eat That Beat!
-> barrierefreier Zugang!

Die Nummern beziehen sich auf den Plan; wir werden versuchen, einige Exemplare davon zu bekommen und zur WupperBAR mitzubringen. Mit einem angemessenen Kostenbeitrag ist zu rechnen. Nr. 12 liegt auf dem Weg von WBS zum Arrenberg (10 Minuten Fußweg), die anderen drei Lokationen (nochmal 5 Minuten) liegen dicht bei einander. Wir müssen natürlich nicht jede Station anlaufen. Aber unumgänglich ist der Ausklang bei „Schleifen und Suppen“ im überdachten Hof von Marius und seiner Frau Iris! Dazu aber schön warm anziehen, mit „dicke Socken“! 🙂

 

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

One thought on “Sessionplan der WupperBAR vom 18. November 2017 – das komplette Programm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.