Social Media Marketing: 5 Tipps für die erfolgreiche Kommunikation über Twitter, Facebook und Co

Die Financial Times Deutschland hat im Februar 2011 einen Bericht mit 5 wichtigen Punkten für ein erfolgreiches Social Media Marketing veröffentlicht. Neuste Nutzerzahlen belegen, dass die Internetuser schon im Schnitt 4,6 Stunden wöchentlich auf sozialen Netzwerken verbringen – mit Browsing (Stöbern über Google und Co) nur 2,4 Stunden.

Knapp 46% der weltweiten Internetuser sind täglich mit Social Media beschäftigt.
Im Schnitt hat jeder Social Media Nutzer 120 Freunde auf sozialen Netzwerkplattformen. Er ist mit vier Marken bzw. Unternehmen über Facebook und andere Networks verbunden. Knapp ein Drittel sucht gezielt nach Kontakten zu Marken in sozialen Netzwerken. Viele Konsumenten vertrauen den Empfehlungen ihrer Freunde mehr als Produktberichten oder Werbung.

So ist es kein Wunder, dass „Social Media“ bei Unternehmen als Thema oberste Priorität hat. Doch erst wenige Firmen haben schon eine sinnvolle Strategie entwickelt. Meistens wird die Frage: „warum wollen Sie im Bereich social Media aktiv werden“ damit beantwortet, dass die Konkurrenz das auch tut. Doch das reine Kopieren von Kommunikationskonzepten ist wenig sinnvoll, es kann sogar Fehler verursachen und negative Konsequenzen nach sich ziehen.

Die FTD empfiehlt folgende 5 Punkte, die erfolgreiche Unternehmen bei ihrer Social Media Strategie beachtet haben:

1. Strategieentwicklung
Grundlage der erfolgreichen interaktiven Kommunikation via Facebook, Twitter und Co ist die Erarbeitung einer Strategie. Dabei werden die Bedürfnisse der Nutzer ermittelt und den Zielen, die das Unternehmen hat, gegenübergestellt. Erfolgreich ist für große Unternehmen z.B. die Einbindung der relevanten Businessunits wie Legal, IT, Kundensupport, etc.

2.  Einbindung des C-Levels
Erfolgreiche Unternehmen haben frühzeitig Executives mit eingebunden, die als „Sponsoren“ die Entwicklung der Social Media Aktivitäten begleiten. Das führt zu Sicherheit, Transparenz und Verständnis. Ein Manager auf C-Level hat einen anderen Blick auf den unternehmerischen Nutzen der Kommunikation als Mitarbeiter, die mit der Pflege der Facebook-Fanpage etc. inselmäßig betraut sind. Am erfolgreichsten ist es, wenn Top-Führungskräfte selbst mit aktiv netzwerken und mit Kunden in einen ehrlichen Dialog treten. Ein gutes Beispiel ist Bill Marriott, CEO von Marriott International, der trotz fortgeschrittenem Alter vorbildlich selbst Social Media nutzt.

3. Organisation der Social Media Kommunikation
Erfolgreiche Unternehmen geben Social Media den erforderlichen Raum und die nötige Sorgfalt. Sie wissen, dass Social Media das gesamte Unternehmen verändert. Ein visionärer Stratege steht an der Spitze eines cross-funktionalen Teams, welches den gesamten Prozess begleitet. Rollen müssen verteilt und Verantwortlichkeiten geklärt werden. Alle Mitarbeiter werden einbezogen – so wie es für die Firma am besten ist.

4.  Das Informationssystem wird professionalisiert
Das cross-funktionale Team etabliert ein Informationssystem, das der Strategie ein Fundament verleiht. Responsezeiten (in welcher Zeit reagiert wird) werden definiert, Leitlinien (Social Policies) werden im Unternehmen etabliert. Ein neuer professioneller und „fairer“ Umgang mit Beschwerden und Kundenwünschen ersetzt die bisherigen Eskalationshierarchien.

5.  Erst testen – dann öffentlich werden
Erfolgreiche Unternehmen haben sich vor Veröffentlichung der Social Media Aktivitäten Zeit genommen, ihre soziale Kommunikation zu „üben“. So kann man zunächst testen, was funktioniert und was nicht. Gerade für bedeutende Marken und große Unternehmen ist dieses „Social Media Testlabor“ wichtig, um Anfangsfehler zu vermeiden.

Quelle: FTD

Die PR-Agentur SteadyNews in Dortmund hat sich darauf spezialisiert, Unternehmen dabei zu unterstützen, Social Media Strategien zu entwickeln. Wir begleiten sowohl bei der Konzeption – als auch bei Redaktion und laufender Kommunikation.
Falls Sie überlegen, für Ihr Unternehmen Social Media zu starten – rufen Sie an – wir sind gern für Sie da.

Inhaberin: Eva Ihnenfeldt

PR-Agentur SteadyNews
Rheinlanddamm 201
4139 Dortmund
Tel.: 0231/ 77 64 150
Mobil: 0179/ 49 23 260
E-Mail: [email protected]
Website: www.newsletter-redaktion.de

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.