Blogger Umfrage mit 2.344 Blogs von Rankseller: Themen, Umsätze, Trends…

Rankseller ist ein Online-Marktplatz, der Blogger und Werbetreibende zusammenbringt. Für die folgende Studie aus dem Jahr 2013 wurden 48.000 Mails an Blogger versandt – 2.344 haben geantwortet. Natürlich wurden nicht alle Blogger Deutschlands erfasst sondern hauptsächlich solche, die schon einmal mit rankseller in Kontakt waren und/ oder in Xing-Bloggruppen aktiv sind. So haben bei der Umfrage mehr Männer als Frauen mitgemacht (67 zu 32 Prozent) obwohl dies nicht für Blogs allgemein repräsentativ ist. Trotzdem gibt die Studie spannende Aufschlüsse:

  • Zunächst wurde gefragt, wie lange der Blogger schon schreibt. 45,8 Prozent antworteten, dass sie maximal seit drei Jahren aktiv sind, 28,2 Prozent bloggen seit drei bis fünf Jahren, 26 Prozent schreiben länger als fünf Jahre.
  • 71 Prozent der Blogger haben finanzielle Einnahmen durch den Blog. Von diesen Blogs erzielen 63,5 Prozent maximal 300 Euro monatlich, 12,6 Prozent verdienen 300 – 500 Euro und 10,9 Prozent 500 bis 1.000 Euro monatlich. Immerhin 13 Prozent der Blogger gab an, mehr als 1.000 Euro monatlich durch das Bloggen zu verdienen.
  • Etwa jeder 5. Blogger ist als Journalist tätig (17,7 Prozent). 15,1 Prozent gaben an, eine journalistische Ausbildung zu besitzen.
  • Am meisten gebloggt wird über „Heim und Garten“ (7 Prozent), „Erotik und Liebe“ (6,4 Prozent), „Gesundheit und Ernährung“ (5,6 Prozent), „Reise und Touristik” (5,3 Prozent), „Elektronik und Computer” (5,2 Prozent), „Lifestyle und Mode” (5,1 Prozent), „Business“ (4,9 Prozent), „Bildung und Wissen” (4,8 Prozent), „Sonstiges“ (4,4 Prozent) und „Shopping“ (4,2 Prozent).
  • 22,4 Prozent der Blogger schreiben bis zu 4 Beiträge monatlich, 25 Prozent 5 bis 10 Artikel, 15,5 Prozent 10 bis schreiben 11 bis 20 Beiträge pro Monat, 9,1 Prozent 31 bis 50 Artikel und 11,2 Prozent mehr als 50 Beiträge im Monat. Man kann also sagen, etwa die Hälfte der Blogger schreibt täglich einen Beitrag.
  • 58,2 Prozent bloggen mit beruflichem Hintergrund, 41,8 Prozent schreiben rein privat.
  • Fast alle der befragten Blogger gaben an, an Kooperationen mit Unternehmen interessiert zu sein. 66,8 Prozent wurden schon von Unternehmen bzw. Marken angesprochen.
  • Um den Blog bekannt zu machen und zu verbreiten, nutzen Blogger vor allem Suchmaschinenoptimierung (35,4 Prozent), Soziale Netzwerke (35,0 Prozent), Newsletter (10 Prozent, SEM Werbung wie Google Adwords (4 Prozent) und Display Online Werbung ebenfalls 4 Prozent.

Die Umfrage zeigt, dass Blogs für Unternehmen sehr interessant sind und sicher in Zukunft eine größere Bedeutung erlangen werden. Nicht nur selbst einen Blog einzurichten ist überlegenswert sondern auch, mit Themenbloggern in Kontakt zu treten! Denn wie man an den Einnahmen sind, freuen sich Blogger schon über kleinere Beträge und sind fast alle interessiert an Kooperationen – also los! Blogs identifizieren und anschreiben, eine gute Werbemöglichkeit mit viralem Charakter.

Hier die komplette Studie mit Infografik bei rankseller.de

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

2 thoughts on “Blogger Umfrage mit 2.344 Blogs von Rankseller: Themen, Umsätze, Trends…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.