Facebook: Facebook User wollen lieber Informationen statt Katzenbilder

In den vergangenen Tagen war bei Twitter und in RSS-Feeds die Hauptschlagzeile: Facebook ändert seinen Algorithmus – hochwertige Nachrichten werden gepuscht, die typischen Meme (Sprüche, witzige Bilder, Katzenfotos…) werden etwas heruntergestuft. Grund für diese erstaunliche Entwicklung ist, dass immer weniger Facebook User ihre Timeline lesen. Facebook wird mehr und mehr zum Instant Messanger (in direkter Konkurrenz zu WhatsApp) – die Timeline hingegen verliert an Bedeutung, da sie selten relevanten Inhalte bietet.

Was können Unternehmen aus dieser Entwicklung lernen?

Ob der neue Suchalgorithmus tatsächlich den gewünschten Effekt hat sei mal dahingestellt. Doch was auf jeden Fall interessant an der Meldung ist ist die Auswertung der Facebookuser Bedürfnisse. Auch ich mache bei Schulungen und Seminaren die Erfahrung dass Facebook User ihre Timeline nicht mehr so intensiv als Verbindungskanal nutzen (oh, der Peter ist in Griechenland im Urlaub – wie schön es doch am Strand ist – like) sondern als „Illustrierte“, einer individuell zusammengestellten Liste von Facebook Seiten, die interessante Informationen, Tipps und News bringen.

Ich kann jedem Unternehmen das in Facebook vertreten ist nur raten

a) kombiniert einen Unternehmensblog mit der Facebook Fanpage und postet bei Facebook „Anreißer“, die per Link auf einen ausführlichen Beitrag in Eurem Blog führen

b) postet seltener „Small Talk“ wie Schnappschüsse (aber schon noch ab und zu…) und verlagert Euch darauf Nischenexperte mit bestimmten Informationen zu werden – so als wäret Ihr eine Kategorie in einer unterhaltsamen Online-Zeitung. Da kann sich die Krankenkasse auf gesunde Rezeptvorschläge fokussieren, der Gründungsberater gibt Tipps zu Finanzierung und Veranstaltungen (auch mit Links zu den entsprechenden Seiten), der Blumenladen zeigt Trends im Blumenschmuck und außergewöhnliche Blumenarrangements, der Fashion Shop informiert über Stoffe, Schnitte, Modeereignisse, der Stahlverarbeiter bringt News zu Stahlzusammensetzungen, Innovationen, Tipps für Einkäufer…

Facebook Nachrichten die häufig kommentiert oder geliked werden sollen übrigens wieder nach oben rutschen. Also nicht wundern wenn Ihr plötzlich zum dritten Mal lest dass Facebook nun zum Nachrichtenkanal wird 😉

FAZ: Nachrichten statt Katzen

One thought on “Facebook: Facebook User wollen lieber Informationen statt Katzenbilder

  • Reply Birgit Schultz 10. Dezember 2013 at 09:33

    Hallo Eva, es gibt ein ganz einfaches Mittel gegen (allzu) viele Katzenbilder in der Timeline: Einfach *nicht* „Gefällt mir“ klicken! Wirkt auch gegen Hundewelpen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.