Leben im Nichts nach einer enttäuschten Liebe #podcast

Bevor ich falsche Erwartungen wecke: Nein, es geht mal nicht um die große Zweierbeziehungs-Liebe, bei der sich zwei Menschen ineinander erkannt haben und sich den Rest ihres Lebens gegenseitig schützen und behüten wollten – nein, meine große letzte Liebe war die Liebe zu dem Unternehmen, für das ich ein Jahr lang unfassbar viel gearbeitet habe. Und dem ich so dankbar bin, weil ich extrem viel gelernt habe durch meine Arbeit – und auch wirklich sehr gut verdient habe.

Doch dann wurde mir bewusst, dass ich weiterziehen muss, dass die leidenschaftliche Liebe geschwunden war und auch nicht wiederkommen würde. Und so lebe ich gerade in einer Phase des „Nichts“. Das Alte schwindet nach und nach – das Neue hat sich noch nicht ausgeformt. Eine heilige Zeit, aber auch eine Zeit des Liebeskummers und der Hilflosigkeit – wie das so ist nach einer Trennung…

Podcast „Eva’s Geständnisse“ vom 22.10. 2021

Podcast hier bei Spotify hören

Podcast hier bei TuneIn hören

Podcast hier bei iTunes hören

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

2 thoughts on “Leben im Nichts nach einer enttäuschten Liebe #podcast

  • Reply Jenni 25. Oktober 2021 at 09:12

    Liebe Eva, hier ist ein Underdog mit vielen Talenten gefangen im Burn Out und mir gefällt deine Vision. Alles Gute für deine Reise und liebe Grüße aus Berlin ,Jenni mit i

    • Reply Eva Ihnenfeldt 26. Oktober 2021 at 09:22

      Oh wie lieb und aufbauend! Danke liebe Jenni – ja, genau, das passt. Auf alle Underdogs und ihre Träume – die haben nämlich Kraft 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.