Datenschutz: Google darf nicht mehr E-Mails lesen und speichern

Verbraucherschützer haben gegen Google einen entscheidenden Sieg bezüglich Datenschutz errungen: das Landgericht Hamburg hat entschieden, dass der Suchmaschinenbetreiber nicht länger die Daten von Google-Konten-Nutzern lesen, speichern, prüfen und löschen darf. Die entsprechenden Nutzungsbedingungen sind unzulässig.

Viele Nutzer von Google-Konten wie Google-Mail sind sich nie darüber bewusst gewesen, dass der Konzern Inhalte, z.B. persönliche Texte, Daten und Bilder, ohne deren Einverständnis durchsehen, verwenden oder löschen konnte.

Gegen diese Praxis der Datenverwendung zogen Verbraucherschützer mit einer Klage vor Gericht. Das Landgericht entschied, dass die entsprechenden Nutzungsbedingungen nicht zulässig sind.  Nun ist Google zu strengeren Datenschutzauflagen verurteilt worden.

Zehn Klauseln dürfen nicht mehr verwendet werden. Die beanstandeten Nutzungsbedingungen befähigten Google sogar, urheberrechtlich geschützte  Werke (z.B. wissenschaftliche Arbeiten) zu veröffentlichen. Der Bundesverband erklärt hierzu:  „Im schlimmsten Falle hätte dies sogar private Dokumente betreffen können, die Nutzer auf ihrem Account speichern“.

Auch E-Mails konnten ohne Benachrichtigung durchgesehen, überprüft und gelöscht werden. Die Hamburger Richter sahen darin eine unangemessene Benachteiligung des Nutzers. Noch ist das Urteil nicht rechtskräftig. Doch Google hat die Nutzungsbedingungen zwischenzeitlich geändert.

Quelle: Weltonline

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.