Detlef Schumann: Der Wechsel von der gesetzlichen Krankenversicherung in die private Krankenversicherung wird wieder leichter

Der Wechsel von der gesetzlichen Krankenversicherung in die private Krankenversicherung  wird wieder leichter. Durch eine Sonderregelung können viele Angestellte gleich zu Jahresbeginn 2011 wechseln.  Einzige Voraussetzung: Das Gehalt des Wechselwilligen  im Jahr 2010 liegt über der Jahresarbeitsentgelt-Grenze von 49.950 Euro. Das geht aus dem Entwurf zum „Gesetz zur nachhaltigen und sozial ausgewogenen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung“ hervor.

Was seit dem Jahr 2007 nur noch Selbständigen möglich war, nämlich schnell aus der staatlichen Zwangsversicherung raus in die komfortable Private Krankenversicherung zu kommen ist durch die Koalitionsvereinbarung nun endlich wieder besserverdienenden Angestellten erlaubt, welche vorher mindesten 3 Jahre über der Beitragsbemessungsgrenze verdienen mussten.

Für Angestellte, welche gesund sind, ist der Wechsel besonders lukrativ, gibt es doch bis zu 6 Monatsbeiträge von den Privaten zurück. Das heißt ein gesunder Angestellter ist , da der Arbeitgeber meist die eine Hälfte bezahlt, fast kostenlos versichert. Wählt jemand dann noch die Beitragssenkung im Alter dazu kann er als Rentner mit niedrigen Beiträgen alle Leistungen einer PKV in Anspruch nehmen und bei guter Gesundheit von den Beitragsrückzahlungen in Urlaub fahren.
Jetzt oder nie könnte die Devise lauten, denn wer weiß schon wie lange die GKV`s der Abstimmung mit den Füßen tatenlos zusehen werden.

Beste Grüße aus Bochum
Detlef Schumann

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.