Internet Imagefilm fürs Unternehmen? Interview mit Multimedia-Produzent Jürgen Gorgol

Eine elektronische Visitenkarte reicht schon lange nicht mehr – um Besucher auf der Homepage zu halten, bedarf es ausgeklügelter Strategien, die für Sympathie und Seriosität stehen – und gleichzeitig eine effektive Suchmaschinenoptimierung bedeuten. Jürgen Gorgol aus Bochum erstellt für Unternehmen Videos und YouTube Filme, aber auch multimediale Clips: im Folgenden ein Überblick über das Leistungsspektrum.

S.: Herr Gorgol, wie können sich Unternehmen im Internet multimedial präsentieren – welche Formen der Präsentation gibt es?

J.Gorgol.: Das Ergebnis wird in jedem Fall etwas „filmähnliches“ sein, doch die Möglichkeiten, dieses Produkt zu erstellen, sind variabel.
Eine Möglichkeit ist es, ein Video zu drehen, in dem die Firma, die Mitarbeiter und die Produkte des Unternehmens dargestellt und in Szene gesetzt werden.

Eine zweite Möglichkeit besteht darin, aus verschiedenen Medien wie Fotos, Audioaufnahmen, Texten, Animationen, Charts (Folien, Grafiken, Statistiken etc.), Illustrationen und Filmsequenzen einen Imagefilm zu erstellen. Materialien für solche Clips können durchaus auch vom Kunden geliefert werden. So lassen sich z.B. auch Präsentationen und Dokumentationen für Firmenjubiläen, Firmenevents und Messen erstellen.

Auf Wunsch der Kunden kann ich auch die Filmmusik mitliefern. Auf meiner Website sind einige Beispiele für Eigenproduktionen. Kunden können wählen zwischen GEMA-freier Musik „von der Stange“ oder individuell produzierten Filmmusik-Tracks, die ich im eigenen Tonstudio erstelle.

S.: Welche Wege der Publikationen gibt es für Imagefilme?

J.Gorgol.: Für die Publikationen eignen sich DVD‘s, Visitenkarten-DVD‘s und multimediale CD‘s. Häufig steht das eingebundene Video auf der Website im Fokus der Publikation und Veröffentlichungen bei YouTube. Diese sind frei zugänglich und bei Bedarf auch auf anderen Websites und Blogs einzubetten.

S.: Was ist Ihr Alleinstellungsmerkmal, warum sollte ich mich mit dem Wunsch nach einem Imagefilm an Sie wenden?

J.Gorgol.: Ich habe Erfahrungen mit den verschiedensten Medien und weiß, wie diese einzubinden bzw. zu kombinieren sind.  Ich kläre schon vor der Produktion intensiv mit dem Kunden die einzelnen Schritte und erstelle bei Bedarf ein inhaltliches Konzept. Als ausgebildeter Sozialwissenschaftler bin ich seit 10 Jahren in der Begleitung von Projekten tätig – sowohl multimedial als auch inhaltlich.

S.: Was ist Ihr Stil?

J.Gorgol.: Mir ist es wichtig, den handelnden Menschen und die Botschaft in den Mittelpunkt zu stellen. Ich gehe mit Respekt, Sorgfalt und Empathie an jedes Projekt.

In den letzten zehn Jahren habe ich vorwiegend für Bildungs-, Kultur- und Sozialeinrichtungen gearbeitet, doch ich würde mein Angebotsspektrum nun auch gerne der Wirtschaft öffnen. Ausführliche Arbeitsproben und Beispiele für multimediale Filme und Filmmusik finden sich auf meiner Homepage, und über eine Kontaktaufnahme würde ich mich natürlich freuen.

Web: www.juergengorgol.de
Email: [email protected]

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.