Private Rentenversicherung Folgen der UnisexTarife und Absenkung der Garantieverzinsung

Versicherungsexperte Detlef Schumann aus Bochum: Seit einigen Wochen beschäftigen sich die Medien mit der von der EU-verordneten Einführung der Unisextarife bei privaten Personenversicherungen. Gleichzeitig ist die vorgeschriebene Absenkung der Mindestverzinsung zum 1.1.2012 bei allen Versicherern notwendig. Das führt zu drastischen Kürzungen der garantierten Ablaufleistung.

Wie so oft, wenn Politiker der Wirtschaft Regeln vorgeben, stellen sich die Nachteile für den Endverbraucher erst nach Verabschiedung heraus.

Die Unisextarife machen den Versicherungsschutz für alle etwas teurer und durch die Absenkung der Garantieverzinsung kommt es zusätzlich zu  geringeren garantierten Ablaufleistungen.

Während die angestrebte Ablaufleistung nun von den Versicherten mit höheren Beiträgen erkauft werden muss, stellt sich ebenfalls für die dauernde garantierte Rentenzahlung im Alter eine niedrigere Rente dar. Die privaten Lebensversicherer erzielen zwar häufig weit höhere Überschüsse als die gesetzlichen Vorgaben verlangen, dürfen diese aber nicht garantieren.

Durch die gestiegene Lebenserwartung gehen Experten mittlerweile davon aus, dass der Gesetzgeber im nächsten Schritt den Versicherern für neu abgeschlossene Verträge die Garantie einer lebenslangen Rentenzahlung verbieten wird. Versicherte, die  nach dem heute noch geltenden Recht versichert sind, brauchen sich keine Sorgen zu machen. Die Besitzstandwahrung und das VVG verbieten bei bestehenden Tarifen eine Einmischung des Gesetzgebers.

Wer mit dem Gedanken spielt, in naher Zukunft mit der Vorsorge für seine Konsumfähigkeit im Alter zu beginnen, sollte das noch in 2011 tun. Neben attraktiven Renditen bei der Rentenversicherung sind eine steuerbegünstigte Auszahlung der Kapitalleistung oder ein niedriger Ertragssteueranteil bei laufenden Renten wichtige Gründe für einen solchen Vertrag.

Da auch Risikoversicherungen einer Alterseinstufung unterliegen sollten potenzielle Immobilienerwerber noch in diesem Jahr an die passende Hypothekenabsicherung im Todesfall denken.

In diesem Sinne

Beste Grüße aus Bochum
Detlef Schumann

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.