Riester-Rente und Rürup-Rente, beides für Selbständige geeignet?

Astrid Schumann aus Bochum Versicherungstipps: Ökosteuer, Alterssarmut, Alterseinkünftegesetz, Bert Rürup und Walter Riester sind die Namensgeber der notwendigen Umstrukturierung unseres Rentensystems, von der der umlagefinanzierten zur teilweise eigenfinanzierten Altersrente. Diese Maßnahmen fanden SPD und Grüne in der Agenda 2010 notwendig, um die schon unter der CDU Regierung Adenauer verfehlte Rentenpolitik zu korrigieren.

Bereits in den späten 60er Jahren wurde durch den Pillenknick deutlich, dass immer weniger Kinder geboren werden. Das gilt für alle westlichen Wohlstandsgesellschaften. Bereits im Jahr 2050 rechnen Experten damit, dass ein Erwerbstätiger einen Rentner finanzieren muss. Noch ist der Rentenversicherungsbeitragssatz bis zum Jahr 2025 auf unter 22% festgeschrieben.

Die Ökosteuer, welche zur Finanzierung der heutigen Renten mit herangezogen wird, stopft mittlerweile andere Finanzlöcher. Daher ist es an der Zeit, ehrlich mit der eigenen Zukunft und der unserer Kinder und Enkel umzugehen.

Wenn ich mich an meine frühe Kindheit ohne Handy und SMS erinnere, dann war es notwendig zum Quatschen bei meinen Freundinnen vorbeizuschauen. Heute wird selbst in der Schule zum Banknachbarn „getextet“.

Wer die Gebühren für solche Spielereien spart um diese in seine Altersversorgung zu stecken, kann mit einer schönen „Extraportion“ Rente rechnen. Mit dem staatlichen Zuschuss für Rürup- oder Riester-Sparen und der Startfinanzierung für junge Menschen bis zum 25. Lebensjahr kommt später eine hübsche Summe zusammen.

Wer riestert spart sein Geld zudem verwertungssicher und kann bei einem finanziellen Engpass nicht zur Auflösung seines Vertrages gezwungen werden. Das Geld bleibt sicher vor dem Zugriff von Gläubigern und bei seiner Auszahlung wie auch bei einer Rürup-Rente bis zur Pfändungsgrenze geschützt. Ledige können deshalb bis 2.100,- Euro und Verheiratete bis zu 4.200,- Euro jährlich in einen Riester-Rentenvertrag sparen, ohne dieses Geld bei einer Insolvenz zu verlieren.

Das unter bestimmten Voraussetzungen auch Selbständige auf diese Weise Geld sicher und mit hoher Rendite sparen können, zeige ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Wer im Alter nicht von der „Trittin-Rente“ (Plastikflaschenpfand) leben möchte, kann jetzt noch gegensteuern.

Dass Sie lieber mit zu viel Geld im Alter den Ruhestand genießen, als in der freien Zeit nach Flaschenpfand suchen  müssen
wünscht Ihnen
Astrid Schumann

Beste Grüße aus Bochum!

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

One thought on “Riester-Rente und Rürup-Rente, beides für Selbständige geeignet?

  • Reply Holger 12. Februar 2012 at 19:36

    Nanu, mit dem Banknachbarn „texten“? Wer macht so was?
    Wir etwa ? 🙂

    Ansonsten interessanter Bericht, wie immer von euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.