Schufa Selbstauskunft: angeblich hohes Kreditrisiko bei falschem Vornamen

Die Zeitung Welt am Sonntag hat in einem Selbstversuch versucht zu ermitteln, nach welchen Kriterien die Auskunfteien berechnen, wie hoch im Einzelfall das Ausfallrisiko bei Krediten ist. Da seit einigen Monaten die Möglichkeit besteht, kostenlos eine Selbstauskunft einzuholen, konnten sechs Auskunfteien angeschrieben werden – so kamen zwei Testpersonen auf insgesamt 12 Antworten- mit teilweise erschreckenden Ergebnissen.

Die Testpersonen sendeten ihre Anträge auf Selbstauskunft an folgende Institute: Schufa, Creditreform, Deltavista, Bürgel, Accumio Finance Services, Infoscore Consumer Data. Die Datenbasis bestand aus Name, Adresse, Alter, zwei Bankkonten und einem Mobilfunkvertrag.

Entscheidend sind für Antragsteller die so genannten Scorewerte. Diese zeigen an, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Kredit zurückgezahlt werden kann. In dem Versuch war vor allem die Schufa sehr auffällig: beide Testpersonen wurden als kaum kreditwürdig eingestuft, obwohl die Auskunftei fast überhaupt keine Informationen über die Personen hatte.

Nach Rückfrage, wie der schlechte Scorewert zustande käme, teilte die Schufa mit, dass sie die Kombination der Angaben automatisch mit Merkmalen vergleichbarer Personen abgleiche – und so ermitteln würde, wie kreditwürdig diese wohl sind. Auch die anderen Auskunfteien scheinen den Scorewert unter anderem nach Bonitätsprognosen zu ermitteln: das Wohnumfeld wird genauso in die Berechnung einbezogen wie Alter und Vorname (womöglich ist der Vorname „Kevin“ schon ein Killerkriterium für Kreditwürdigkeit…).

Die Algorithmen, nach denen die Auskunfteien die Kreditwürdigkeit berechnen, bleiben geheim. Wenn man mehr individuelle Daten als die beiden Testpersonen beim Antrag angibt, wird wahrscheinlich auch das Ergebnis treffender – aber damit würde man Schufa, Bürgel und Co natürlich auch mit weiteren Daten versorgen…

Chip online: Antrag Selbstauskunft bei der Schufa zum Download

Quelle: Welt am Sonntag

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

3 thoughts on “Schufa Selbstauskunft: angeblich hohes Kreditrisiko bei falschem Vornamen

  • Reply Anita Diehn-Driessler 31. Oktober 2010 at 17:37

    Der Artikel war ausgesprochen informativ ! Und ich werde den o.g. Test selber auch ausprobieren und bin gespannt auf das persönliche Ergebnis. Ich habe jedoch erhebliche Schwierigkeiten, über den angegebenen Link das SelbstAuskunftsFormular downzuloaden, obgleich ich sogar extra den Adobe Reader geladen habe. Hat jemand der LeserInnen inzwischen eine gute Erfahrung damit gemacht ? Ich bin interessiert, davon zu hören.
    Grüße von Anita Diehn-Driessler

  • Reply Michael Ruderalis 7. Januar 2011 at 14:53

    Die Angaben im Artikel kann ich 100% bestätigen.
    „Dank“ des unsinnigen Score-Verfahrens der Schufa wurde mir ein Online-Kredit verweigert. Zuerst war ich wütend auf die Bank – durch die Selbstauskunft habe ich herausgefunden, dass die Bank sich tatsächlich bemüht hat und mehrfach bei der Schufa nachgefragt hat. Innerhalb weniger Tage wurden dort drei himmelweit unterschiedliche Score-Werte ermittelt (übrigens immer besser – und nicht, wie oft zu hören ist, mit zunehmender Zahl der Anfragen schlechter). Leider war auch der zuletzt von der Schufa geschickte Score nicht hoch genug – und das trotz bester Bonität (die mir auch ein unabhängiger Finanzfachmann bestätigt hat!).
    Fazit: Die Schufa hat mit ihrem Scheiß mir und der Onlinebank (die blöd genug ist, mehr dem Schufa-Score als der eingereichten Lohnabrechnung usw. zu vertrauen!) ein Geschäft verdorben – jetzt verdient eben eine Bank vor Ort an meinen Zinsen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.