So funktioniert eine Textil- und Teppichreinigung

Viele werden empfindliche Textilien schon mal in eine chemische Reinigung gegeben haben. Doch nur die wenigsten wissen, wie das wirklich funktioniert. Wir erklären Ihnen daher im Folgenden, wie die professionelle Textil- und Teppichreinigung abläuft, was es dabei zu beachten gilt und welche Arten von Textilien dafür infrage kommen.

Chemische Reinigung: Was ist das?

Bild von Squirrel_photos auf Pixabay 

Die chemische Reinigung ist die gängigste Form einer professionellen Reinigung von Textilien. Statt Wasser, wird hierbei ein Lösemittel verwendet, um die Kleidung oder Teppiche zu reinigen. Das sorgt dafür, dass die Textilien nicht aufquellen und die Fasern ihre ursprüngliche Form behalten. Dabei gibt es verschiedene Lösungsmittel, welche individuell an die Fasern angepasst werden.

Als Alternative zur chemischen Reinigung setzen viele Anbieter auch auf eine Nassreinigung, dieses Verfahren kommt mit weniger Chemikalien aus, allerdings ist diese Art der Reinigung nicht für alle empfindlichen Kleidungsstücke und Teppiche geeignet. Daher ist die Nassreinigung weniger verbreitet als die chemische Reinigung. Eine Teppich & Textilreinigung in der Nähe lässt sich schnell online finden, dort gibt es einen guten Überblick, über die besten Anbieter.

Chemische Reinigung oder Waschmaschine?

Nicht immer ist klar, ob ein Kleidungsstück eine chemische Reinigung benötigt oder auch in der eigenen Waschmaschine gewaschen werden kann. Die chemische Reinigung empfiehlt sich insbesondere bei hochwertigen Teppichen und Klamotten, wie Orientteppichen, Brautkleidern oder Abendkleidern. Aber auch Kleidungsstücke, welche mit aufgenähten Knöpfen, Perlen oder Pailletten bestickt sind, sollten in die Reinigung. Die Applikationen werden dabei nicht beschädigt und verlieren keinen Glanz. Ebenso kommt die chemische Reinigung bei hartnäckigen Flecken infrage, dabei lassen sich die meisten davon gut entfernen.

Die chemische Reinigung erfolgt meist mit Lösungsmitteln

Die chemische Reinigung ist in der Regel eine Trockenreinigung. Teppiche oder Textilien werden in einer nicht wässrigen Lösung behandelt. Diese Art der Reinigung bietet den Vorteil, dass die Fasern nicht durch den Kontakt mit Wasser aufquellen. Das hätte nämlich zur Folge, dass beispielsweise Seidenblusen oder Wollmäntel ihre Form verlieren. Ob ein Kleidungsstück für diese Art der Reinigung geeignet ist, kann man einfach dem Pflegeetikett entnehmen. Der Kreis gibt dabei an, ob eine professionelle Reinigung notwendig ist.

In diesem Kreis können sich die Buchstaben P, F oder A befinden. P bedeutet, dass für die Reinigung das Lösungsmittel Perchlorethylen verwendet werden muss. Dies ist das gebräuchlichste aller Lösungsmittel. F steht dafür, dass die Textilien nur mit einer Kohlenwasserstofflösung behandelt werden dürfen, während A angibt, dass alle Mittel zur Anwendung kommen können. Im Rahmen einer professionellen Textilreinigung werden die Materialien nicht nur gereinigt, auch der Service zum Waschen und Bügeln von Oberhemden wird häufig genutzt. Genauso werden Teppiche wieder aufbereitet, was die Langlebigkeit und Optik stark unterstützt.

Der Ablauf einer chemischen Reinigung

Im Rahmen einer chemischen Reinigung erfolgt zunächst eine Analyse der Textilien, um daran die Art der Lösungsmittel anzupassen. Profis erkennen dies bereits auf den ersten Blick, anhand des Materials. Hartnäckige Verschmutzungen werden im Rahmen der professionellen Reinigung zunächst in einem Bad aus Lösungsmittel behandelt und anschließend nicht in der Reinigungstrommel, sondern sogar oftmals per Hand behandelt. Nach der Vorbehandlung kommen die Textilien in die Reinigungsmaschine.

Kosten und Dauer einer chemischen Reinigung

Wie viel die Reinigung der eigenen Textilien kostet, kann nicht pauschal beantwortet werden. Die Höhe der Kosten hängt immer von der Art, dem Umfang und der Größe ab. Auch sind die Preisspannen der einzelnen Betriebe relativ unterschiedlich. Es kann jedoch damit gerechnet werden, dass ein Anzug etwa 11 Euro kostet, ein Mantel aus Wolle etwa 15 Euro, ein Kleid aus Seide etwa 14 Euro und ein Brautkleid rund 90 Euro. Ein Teppich wird dagegen in Quadratmetern berechnet, hierbei ist mit 15 bis 25 Euro pro Quadratmeter zu rechnen. Je sensibler und hochwertiger das Material ist, desto teurer die Reinigung.

Wie teuer die Reinigung ungefähr sein wird, lässt sich einfach im Vorfeld erfragen. Die Reinigung an sich dauert etwa ein bis zwei Tage, manche Reinigungen bieten zudem einen Express Service an. Dann können die Kleidungsstücke bereits nach wenigen Stunden wieder abgeholt werden, was jedoch häufig einen Aufpreis kostet.

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

5 thoughts on “So funktioniert eine Textil- und Teppichreinigung

  • Reply Winni 15. September 2022 at 10:43

    Ist eine chemische Teppichreinigung teurer als eine nicht-chemische? Ich dachte immer, dass man Teppiche nur chemisch mit Putzmitteln reinigen kann. Vermutlich ist das am effektivsten.

    • Reply Eva Ihnenfeldt 16. September 2022 at 14:11

      Ich vermute auch, das ist am effektivsten. Auf jeden Fall freue ich mich über diesen Gastbeitrag, der darüber informiert – habe viel gelernt!

  • Reply Nina Hayder 17. Oktober 2022 at 07:43

    Durch den Beitrag sind wir aufmerksam geworden, dass man auf die chemische Reinigung verzichten sollte. Darum werden wir eine Firma dazu beauftragen. Diese kann auch die richtige Reinigungstechnik anwenden.

  • Reply Oscar 4. November 2022 at 10:05

    Sehr interessant zu wissen, dass die chemische Reinigung die gängigste Form einer professionellen Reinigung von Textilien ist. Mein Bruder ist selbstständig und findet nicht die Zeit, sein Büro zu pflegen. Danke für den Beitrag zur Reinigung von Textilien!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.