Ukrainische Zivilsoldaten dokumentieren ihre Schlachtfeld-Erfahrungen mit Smartphones

NHK World-Japan hat am 14. April 2024 einen 49-minütigen Dokumentarfilm auf seiner Website und in seiner App veröffentlicht. Gezeigt werden Smartphone-Aufnahmen von ukrainischen Zivilisten, die als Soldaten ihre ersten Kriegserfahrungen auf dem Schlachtfeld dokumentiert haben. NHK World-Japan ist der Auslandsdienst des Japanischen öffentlich-rechtlichen NHK. (Wikipedia)

Wie unter anderem das ZDF berichtet, stoppt die Ukraine die Ausgabe von Reisepässen an im Ausland befindliche Männer im Alter zwischen 18 und 60 Jahren. Der ukrainische Innenminister Ihor Klymenko gab bekannt, dass seine Behörde bereits nach Hunderttausenden von Männern fahndet, die Einberufungsbescheide und Musterungsvorladungen ignoriert haben.
ZDF vom 24.04.24 – Kiew will Wehrpflichtige zu Heimkehr drängen

Nachdem ich die Smartphone-Reportage ziviler Soldaten des japanischen Auslandsdienstes NHK World-Japan gesehen habe, ist mir noch einmal deutlich geworden, wie grausam dieser nun schon so lang andauernde Stellungskrieg für die Männer – und auch einige Frauen – ist.

Die meisten Ukrainer/Innen, die in Deutschland Schutz gefunden haben, sind sicher, zumindest noch zwei Jahre lang in Deutschland zu bleiben. Nur ein Fünftel der Geflüchteten glaubt noch an eine zeitnahe Rückkehr.
mdr vom 8. März 2024 – Studie: Bei Geflüchteten aus der Ukraine schwindet die Hoffnung auf Rückkehr

Hier der Link zu der 49-minütigen Dokumentation von NHK World Japan – veröffentlicht am 14. April 2024. Zivilsoldaten der Ukraine: Der Krieg auf Smartphones aufgezeichnet

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert