Home » Führung » „Corporate Blog“ oder: Warum die SteadyNews so wichtig sind – Blogparade #cmcb15

„Corporate Blog“ oder: Warum die SteadyNews so wichtig sind – Blogparade #cmcb15

Eva Ihnenfeldt: Klaus Eck, einer der wichtigsten Social Media Influencer Deutschlands, hat in seiner Blogparade zu Corporate Blogs dazu aufgerufen, bis zum 31. Januar 2015 einige Fragen zum eigenen geschäftlichen Blog zu beantworten. Da es die SteadyNews nun schon seit 2007 gibt, und diese mit wöchentlich 10 News (insgesamt sind es bis heute 3.619 Artikel) auf eine Menge Erfahrungen zurückblicken können, werde ich gern an der Blogparade teilnehmen und meinen Beitrag leisten.

Das Unternehmens Blog „SteadyNews“

Die Gründer-Messe der Gründergenossenschaft 20017 in Witten

Ich beim Pressetermin unserer Gründer-Messe der Gründergenossenschaft 2007 in Witten

Im Jahr 2004 gründete ich in Witten (Ruhrgebiet) gemeinsam mit Mitstreitern eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer. In den folgenden Jahren konnte ich mehrere hundert Existenzgründungen begleiten – die Agentur für Arbeit war unser wichtigster Partner. Wir haben beraten, gecoacht, begleitet, Weiterbildungen und Netzwerkveranstaltungen durchgeführt – sogar eine kleine Gründer-Messe haben wir realisiert. Da wir kein Marketingbudget zur Verfügung hatten, war die Gründung des Blogs im Jahr 2007 existenziell entscheidend, um uns im Web findbar zu machen. Das Content-Marketing bestand aus Artikeln, Ankündigungen und einem wöchentlichen Newsletter.

Ich weiß nicht, war wir ohne das Blog und den Newsletter getan hätten, wir wären wohl in der Unsichtbarkeit verschwunden. Behörden, Verbände und Kammern gewannen Vertrauen zu uns, die Gründer konnten sich über Blog und Website transparent informieren, Sprechstunden-Besucher, StartUps und Weiterbildungsteilnehmer wurden als potentielle Kunden über den Newsletter gebunden.

Schon damals galt für mich als Bloggerin das Gesetz: „Jede Woche 10 News“. Bis heute bin ich diesem Gesetz treu geblieben – nur dass wir in der Zwischenzeit das Redaktionsteam um die SteadyNews erweitert haben. Meist schreibe ich wöchentlich noch fünf Beiträge, selten weniger. Christian Spließ ist als erfahrender Social Media Redakteur die unabdingbar wichtige zweite Hälfte – danke lieber Christian!

Von der Gründergenossenschaft zur Business Academy

2008 verließ ich die Geschäftsführung der Gründergenossenschaft und baute in Dortmund das nächste

Gruppenfoto bei Start2Grow - wie sehr mir die Wirtschaftsförderung Dortmund schon geschäftlich geholfen hat!

Gruppenfoto bei Start2Grow – wie sehr mir die Wirtschaftsförderung Dortmund schon geschäftlich geholfen hat!

Projekt auf. Alles was ich mitnahm, waren das Blog und die Newsletter-Abonnenten. Nach und nach entwickelte sich mein Unternehmen von einer Agentur zu einer Akademie – 2011 starteten die ersten Qualifizierungen zum Social Media Manager in Kooperation mit IHK’s – erst als GbR mit Yusuf Tombul – später als GmbH mit Holger Rohde. Bis heute wurden über 500 Teilnehmer weitergebildet.

Dass die Akademie so erfolgreich wurde, lag in allererster Linie an Blog und Newsletter. Die Themen veränderten sich zwar (weg von Existenzgründer-News – hin zu Social Media Marketing), aber die Zielgruppe blieb ähnlich, da in der Zwischenzeit aus den Gründern Freelancer und Unternehmer geworden waren.

Die ersten Absolventen der Social Media Manager Weiterbildung erhielten am 14.09.2011 ihr Zertifikat

Die ersten Absolventen der Social Media Manager Weiterbildung erhielten am 14.09.2011 ihr Zertifikat

Im Rahmen der Lehrgangsleitung habe ich zwischen 2011 und 2014 hunderte von Selbstständigen, Unternehmen und Marketing-Mitarbeitern gecoacht bei der Entwicklung ihrer Social Media Strategien. Das Corporate Blog stand stets im Zentrum meiner Empfehlungen, und ich bin immer wieder betrübt darüber, wie selten ein Unternehmen das realisiert hat – selbst Konzerne scheinen keine Ressourcen für ein Blog zu haben????

Der Nutzen der SteadyNews

Unsere Leser haben Vertrauen zu den SteadyNews, da sie sich seit nunmehr acht Jahren auf die gleichbleibende Qualität und die zuverlässigen Newsletter (jeden Dienstag morgen um 9 Uhr) verlassen können. Sie wissen, dass sie jederzeit anrufen können, ohne lästig zu sein, sie wissen dass sie auf jede Bitte oder Frage eine Antwort erhalten.

Nun, seit August 2014, vollzieht sich wieder einmal ein Wandel in meinem Unternehmerleben – die SteadyNews bleiben – die Zielgruppe bleibt. Ich wüsste nicht wie ich die Diversifikation der Geschäftsfelder (neue Angebote und neue Partnerschaften) erfolgreich positionieren sollte, wenn ich nicht diese wundervolle treue Lesergemeinschaft hätte! Durch den Dialog und das lebendige Miteinander weiß ich, was sich unsere Zielgruppen wünschen, was sie brauchen und was wir tun müssen, um sie bestmöglich zu unterstützen.

Selbstverständlich ist es viel Arbeit, jede Woche zehn Artikel zu verfassen, die einen echten Mehrwert

Auch meine vielen Lehraufträge in Marketing und Social Media Marketing verdanke ich den SteadyNews

Auch meine vielen Lehraufträge in Marketing und Social Media Marketing verdanke ich den SteadyNews

bringen. Selbstverständlich kostet es viel Zeit, über Twitter, Facebook, Xing und Mail den Dialog zu führen und konstruktiv für alle Beteiligten zu kommunizieren. Ich brauche täglich etwa zwei Stunden – und in Zeiten, in denen täglich neun bis zehn Stunden unterrichte, ist es nicht einfach, dem vor acht Jahren geschriebenen Gesetz zu folgen.

Die SteadyNews im Wandel – Ausblick 2015

Doch ich profitiere so vielfältig von dem Blog, dass es mir gelungen ist, nun ein neues sehr hochwertiges Team rund um Existenzgründungsbegleitung, Weiterbildungen für Freiberufler und Kleinunternehmen, unternehmensnahen Dienstleistungen, Bürogemeinschaft und Kooperationsprojekten zu gewinnen. Ohne den guten Ruf der SteadyNews hätte ich wohl kaum so hochkarätige Experten, Influencer und Agenturen überzeugt!

  • Christian Spließ (Social Media Redakteur)
  • Tim & Dörte Schabsky vom CoWorking-Space WorkInn
  • Olga Benner und GENUM-Webagentur
  • Julian Post und Burkhard Asmuth – Contunda-Onlinemarketing-Agentur
  • Ralf Wenda – Der Erfolgswolf
  • Maik Swienty (Rechtsanwalt)
  • Sabine Krieger (Unternehmensberatung/ Buchhaltung)
  • Monika Nikodemus (Steuerberatung)
  • Detlef und Astrid Schumann (Geld und Versicherungen)

sind nun aktiv im SteadyNews-Redaktionsteam – mit eigenen Beiträgen und/ oder Inseraten im Dienstags-Newsletter. Gemeinsam konzipieren und realisieren wir Angebote für oben benannte Zielgruppe hier im Ruhrgebiet – damit alle Gründer und kleinen Unternehmen sich weiterhin erfolgreich am Markt positionieren können – zu akzeptablen Preisen und Konditionen.

Ich könnte noch stundenlang weiterschreiben und erzählen von den tollen Projekten mit der Wirtschaftsförderung Dortmund, von den Netzwerken rund um Verbände, Kammern, Inititativen, von persönlichen Freundschaften, die sich durch Blog, Newsletter und Social Networking ergeben haben. Zum Abschluss noch ein paar Fakten und Zahlen zu den SteadyNews:

Media Kit SteadyNews

Blog mit 20.000 bis 30.000 Unique Visitor monatlich. Wöchentlicher Newsletter mit 1.400 Abonnenten. Pagerank 4. Zielgruppe: Gründer, StartUps, Freiberufler, Kleinstunternehmen rund um mediale, kommunikative und digitale unternehmensnahe Dienstleistungen. Wöchentlich 10 News rund um Marketing, Digital Business, Veranstaltungen und Initiativen. Twitter: 2.200 Follower – Kloutwert 64. Xing: 1.850 Kontakte (Eva Ihnenfeldt). Facebook: 510 Fans.

Blogparade “Content-Marketing und Corporate Blogs 2015″ #cmcb15

Folgende Fragen sind Inspirationen, um an der Blogparade teilzunehmen.

  • Wie passt Ihr Corporate Blog zu Ihrer Content-Marketing-Strategie?
  • Welche Themenwelten gibt es in Ihrem Blog?
  • Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrem Corporate Blog?
  • Wie nutzen Sie Ihr Blog für Content-Marketing?
  • Wie sprechen Sie über Ihr Corporate Blog Influencer an?
  • Wie haben Sie Ihr Blog organisiert?
  • Welche Blog Best Practices im Sinne des Content-Marketings kennen Sie?
  • Welche Perspektiven hat das Corporate Blogging?
  • Wie setzen Sie Content-Marketing strategisch ein?

Bis zum 31. Januar 2015 können noch alle Interessierten ihre Beiträge verlinken und unter dem Hashtag #cmcb15 verbreiten. Weitere Infos gibt es hier

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk Kmu-digital.net - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Ähnliche Beiträge

10 Comments

  1. Spließ sagt:

    Das ist ja ein tolles Lob an meinen Sohn. Nur ist er leider immer noch Hartz IV-Empfänger und könnte dringend einen Job gebrauchen wenn auch nur halbtags um von dieser grässlichen Institution wegzukommen.
    Um seine Zukunft mache ich mir ernsthaft Sorgen und kann ihm leider nicht helfen.

  2. Julian Post sagt:

    Ich finde die Steadynews auch sehr wichtig!

  3. Wow, was ein Artikel und welch ein Lob an unsere und meine Adresse. Danke danke. Um dem gerecht zu werden (Disziplin und Fleiß, unser Telefonat gestern) habe ich auch meinen Beitrag zu der Blogparade verfasst.

    Liebe Grüße und bis bald
    Burkhard Asmuth
    http://contunda.de/wie-wichtig-ist-der-eigene-firmen-blog/

  4. So ein wichtiger Artikel zur Blogparade! Unbedingt lesen – lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.