Existenzgründung: Web-Portale setzen als Start-Ups auf Übernahme

Immer mehr Web-Portale werden gegründet in der Hoffnung, von kapitalstarken Wettbewerbern aufgekauft zu werden. 1999 machte Alando den Anfang – das Auktionsportal wurde nur wenige Monate nach Gründung von ebay übernommen – heute gehört den glücklichen Alando-Gründern der Online-Shop Zalando (mit Anspielung auf den damaligen geglückten Deal) – wird Amazon das Schuh-Portal kaufen?

Laut Handelsblatt werden immer mehr Geschäftsmodelle wie wild kopiert – in der Hoffnung auf eine schnelle lukrative Übernahme. Ob Musikportale, Prospektseiten oder Rabattanbieter… Investoren und Risikokapitalgeber setzen darauf, dass sie die Start-Ups gewinnbringend an die internationalen Marktführer verkaufen können.

Alles über die neue Web-Strategie im Handelsblatt

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.