Filme im Selbstverlag vermarkten? Vimeo bald mit Bezahl-Funktion für Filmemacher

Musiker und  Schriftsteller nutzen es immer häufiger, aber Filmemacher waren bisher noch benachteiligt: Sie konnten nur umständlich ihre eigenen Produktionen kostenpflichtig und technisch aufwändig als Video zum Download anbieten. Nun will Vimeo in diese Nische vorstoßen: Das Videoportal, das im Wettbewerb zu YouTube steht, bietet Filmemachern bald an, dass sie ihre Videos mit Bezahloptionen verbinden können: Entweder der User zahlt vor dem Anschauen des Films einen festgesetzten Betrag, oder er spendet danach einen freiwillige Summe, um das Projekt zu unterstützen.

Independent Künstler und Kreative machen den großen Majors, die über viele Jahre als Produzenten und Verlage unumgänglich waren, so langsam Konkurrenz nach dem Motto „Wir sind das Volk“. Autoren, die bei Verlagen nur 10 bis 20 Prozent vom Verkaufspreis erhalten, greifen zu „Book on Demand“ Lösungen im Selbstverlag, Musiker produzieren ihre Werke selbst, bewerben sie über soziale Netzwerke, bleiben GEMA-frei und pressen auch die CD’s selbst, die sie dann selbstständig vertreiben. Dass nun auch Filmemacher bessere Möglichkeiten erhalten, ihre Werke autonom zu vermarkten, ist der nächste Schritt auf einem Weg, der mal irgendwann mit den Bloggern begann 🙂

Quelle: t3n – Paint Content – Vimeo führt Bezahlfunktion für Videos ein

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.