REWE: Mit dem Handy an der Kasse bezahlen

REWE-Kunden können künftig mit dem Handy an der Kasse bezahlen. Möglich macht dies die Kooperation mit der Firma Yapital. Zudem kann auch in Toom-Märkten das System genutzt werden.

So werden Yapital-Nutzer ihre Lebensmittel an den REWE-Kassen künftig mit ihrem Smartphone bezahlen können, ganz einfach durch Scannen eines QR-Codes mit der Yapital-App. Die Transaktion geschieht in Echtzeit. „Die Kooperation mit REWE ist ein Meilenstein auf dem Weg, Yapital als komfortables Everywhere Payment zu etablieren,“ sagt Nils Winkler, Chairman of the Board von Yapital. „Diese Zusammenarbeit ist der Durchbruch des kontaktlosen Bezahlens im stationären Einzelhandel. Jetzt kann bargeldloses Cross-Channel-Payment seinen Platz im täglichen Leben der Nutzer einnehmen.“

Wer an der Supermarkt-Kasse mobil bezahlen möchte, muss sich einmal vorher mittels Smartphone oder Webbrowser anmelden. Außerdem braucht man die passwortgeschützte App von Yapital. Mit der App scannt der Kunde dann einen an der Kasse generierten QR-Code und bestätigt die Zahlung. Dies geschieht in Echtzeit. Mitbewerber Edeka hat schon im Frühjahr ein mobiles Bezahlsystem in den Geschäften vorgenommen. Ebenso ist es auch möglich bei Netto mobil zu bezahlen –  in allen mehr als 4 000 Filialen. Die Premium-Marke Edeka will bis Ende 2015 alle Supermärkte ausgerüstet haben – bislang sind nur einzelne Filialen in der Lage, Mobile Payment anzubieten.

 

Der selbstständige Journalist und Social Media Redakteur Christian Spließ begleitet Unternehmen und Organisationen bei der erfolgreichen Umsetzung von Social Media Kampagnen. Christian Spließ ist einer der Social Influencer in NRW - vor allem über Twitter und Facebook.

www.homo-narraticus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.