Let’s start up! – Wichtige Tipps für Unternehmer und alle, die es noch werden möchten

Die Gründung eines Unternehmens ist ein ganz besonderes Abenteuer und für nicht gerade wenige Gründer auch die Erfüllung eines Traums. Doch leider gibt es auf dem Weg von der Gründung bis zu den ersten Umsätzen und auch darüber hinaus zahlreiche Hürden und Stolpersteine. Damit Sie davon nicht überrascht und aus dem Tritt gebracht werden, haben wir Ihnen einige wichtige Tipps zusammengefasst.

Ohne einen Businessplan geht es nicht

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay 

Vor allen weiteren Schritten steht zunächst einmal eine ausführliche Planung der bevorstehenden Gründung und die Ausarbeitung eines professionellen Businessplans. Auch wenn der ein oder andere an dieser Stelle denkt, dass ein Businessplan überholt sei, oder nur für mögliche Kredite relevant wäre, so ist dem ganz und gar nicht so.
Ein Businessplan, sofern dieser seriös ausgearbeitet ist, gibt Ihnen schnell und einfach einen Überblick darüber, ob die Idee eine Zukunft hat und mit welchen Umsätzen Sie rechnen können.
Im weiteren Verlauf hilft Ihnen der Businessplan zudem, sich selbst zu überprüfen und, wenn nötig, frühzeitig auf ungünstige Entwicklungen zu reagieren.

Wählen Sie von Beginn an eine passende Unternehmensform

Innerhalb der Planungen sollten Sie sich auch bereits dazu Gedanken machen, mit welcher Unternehmensform Sie Ihr Unternehmen gründen möchten.
Ein Kleingewerbe ist in der Handhabung sehr einfach, doch eine Kapitalgesellschaft kann bei einem schnellen Wachstum von Vorteil sein.
Je nachdem, wie kapitalintensiv Ihr Vorhaben ist und mit wie vielen Mitarbeitern Sie planen, sollten Sie eine dazu passende Unternehmensform wählen.

Schaffen Sie sich eine produktive Umgebung

Besonders zu Beginn ist es in einem neu gegründeten Unternehmen sehr stressig und hektisch. Daher ist es umso wichtiger, dass Sie sich einen modernen und komfortablen Arbeitsplatz schaffen.
Dinge wie ergonomische Möbel, schöne Räumlichkeiten und ein gutes, offenes Raumgefühl sind in ihrer Wirkung nicht zu unterschätzen.
Zudem sollten Sie darauf achten, störenden oder gar gefährlichen Elementen gar nicht erst einen Platz in Ihrem Büro zu geben.
Offenliegende Kabel sind zum Beispiel schnell und sicher mit passenden Kabelabdeckungen entschärft.

Beziehen Sie erfahrene Berater, Mentoren und Experten mit ein

Ganz egal, welche Kompetenzen auch immer Sie selbst besitzen, Sie sollten gar nicht erst versuchen alles allein zu stemmen.
Bei wichtigen Entscheidungen erfordert es mehrere Meinungen, um sich ein umfassendes Bild machen zu können.
Suchen Sie sich daher so früh es geht Menschen, die eine gewisse Expertise in einem oder mehreren Fachbereichen haben und denen Sie vertrauen können.
Früher, oder später werden Sie einen Rat benötigen und dann sehr froh sein, ein gutes Team um sich herum aufgebaut zu haben.

Seien Sie mutig, aber heben Sie nicht ab

Die Gründung eines Unternehmens ist immer auch ein Sprung ins Ungewisse. Es erfordert aber nicht nur Mut, den ersten Schritt zu gehen, sondern auch durchzuhalten und auch bei Hürden und Stolpersteinen immer weiterzugehen.
Behalten Sie sich also Ihren Mut unbedingt bei. Achten Sie aber darauf, nicht betriebsblind oder starrsinnig zu werden.
Hinterfragen Sie Ihre Entscheidungen regelmäßig kritisch und bringen Sie gegebenenfalls dann auch den Mut auf, einen Fehler einzugestehen.
Fehler zu machen, gehört bei der Führung eines Unternehmens mit dazu.
Die Kunst ist, jeden Fehler nur einmal zu machen und etwas daraus zu lernen!

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.