Home / Innovation / Social-Media-News kuratieren mit Twitter: SteadyNews-Tweets vom 23. März 2018 bis Ostern

Social-Media-News kuratieren mit Twitter: SteadyNews-Tweets vom 23. März 2018 bis Ostern 0

Jeden Morgen twittert Eva Ihnenfeldt beim Durchstöbern der „Frühstücks-Lektüre“ News, die ihr für Digital-Interessierte besonders wichtig erscheinen. Quellen sind Leitmedien, Technik-Blogs, Online-Marketing-Magazine. Die Themen drehen sich um Online-Marketing, Social Media, digitale Innovationen – und alles, was mit Kommunikation und Unternehmenserfolg zusammenhängt. Da nicht alle ihre Kontakte Twitter nutzen und dort den @steadynews folgen, ab sofort eine wöchentliche Zusammenstellung der spannendsten Tweets und Links.

SteadyNews: Die wichtigsten Tweets vom 23. März 2018 bis Ostern

Netzpolitik.org am 23. 03.: Genaue Anleitung, wie Facebook-User Facebook-Apps von Drittanbietern ausschalten können, damit diese keine persönlichen Daten sammeln – oder wie man zumindest die persönlichen Informationen für „Persönlichkeitstest-Apps“, Farmville-Spiele etc. begrenzt

Horizont.net am 24.3.: Marketing-Professor Scott Galloway fordert auf dem Online Marketing Rockstar Festival: Die großen Tech-Konzerne Google, Amazon, Facebook und Apple (GAFA) müssen zerschlagen werden. Sie haben zu viel Macht und sie zahlen kaum Steuern. „Soziale Netzwerke sind der Sauerstoff oder das Öl für Fake-News“

Der Freitag am 25.3.: Whistleblower Christopher Wylie weiß genau, was hinter der Cambridge Analytica Geschichte steckt. Denn der Entwickler selbst hat vieles erst möglich gemacht. „Ob Cambridge Analytica im Auftrag fremder Regierungen auch Wahlen im Ausland unterminiert? Eines Abends stelle ich Wiley diese Frage. Seine Antwort ist: „Ja.“

vrodo.de am 26.3.: Niemand weiß genau, wie eine Künstliche Intelligenz Entscheidungen trifft. Der zugrundeliegende neuronale Prozess ist einfach zu komplex. Darum versuchen Deempinds KI-Spezialisten jetzt, künstliche Denkprozesse zu verstehen, indem sie gezielt einzelne Neuronen aus dem KI-Modell löschen

SEO-suedwest.de am 27.3.: Google kündigt den neuen Keyword-Planer an. Zurzeit wird das neue Tool wohl noch nicht allen Nutzern angezeigt. Auf jeden Fall braucht man dafür das neue AdWords-Layout. Schade, dass Google demnächst alle AdWords-Konten ohne Budgeteinsatz innerhalb der letzten 15 Monate löschen will

Heise online am 28.3.: Die neue Firefox-Erweiterung „Facebook Container“ isoliert das soziale Netzwerk in einem separaten Container, der getrennt ist von allen weiteren Webaktivitäten des Firefox-Nutzers. So kann man verhindern, dass Facebook außerhalb der eigenen Plattform Daten sammelt. Das Add-on ist kostenlos und kann ganz einfach installiert werden.

Vrodo am 30.3.: Das Leben in virtuellen Realitäten wirkt sich auf das reale Verhalten aus. Psychologen und Philosophen bemühen sich darum, einen Verhaltenskodex für die Nutzung von Virtual Reality zu etablieren. Je besser die Simulationen werden, desto mehr sind psychische Schäden wie Traumata zu erwarten. Auch negative Persönlichkeitsmerkmale wie Narzissmus, Machtstreben und Psychopathie können begünstigt werden.

Teleshopping-Sender sind gerade in Deutschland sehr beliebt. In Deutschland ist der Umsatz mit Homeshopping so hoch wie in keinem anderen europäischen Land. 86 Prozent der Kunden sind Frauen bei HSE24, und im Durchschnitt sind sie 61 Jahre alt. Im Durchschnitt gab 2016 jeder Deutsche 23,40 Euro  beim Homeshopping aus.

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk Kmu-digital.net - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites