Home / Hintergrund / Existenzgründer: Freikarten für die START-Messe am 16. und 17.11. 2012 in Dortmund – für SteadyNewsw-Leser

Die Social Media und Marketing-Expertin Eva Ihnenfeldt wird am 16. und 17. November als Referentin auf der START-Messe zum Thema „Social Media für Existenzgründer“ referieren. Aus diesem Anlass können Leser der SteadyNews direkt aus diesem Beitrag heraus Freikarten für die beiden Messetage erhalten. Nicht nur für Gründer – auch für Selbstständige, Freiberufler, Unternehmer und Berater ist die Messe lohnenswert, denn an vielen Ständen erfährt man Neues zu Förderprogrammen, Finanzierungen, Bildungsangeboten und Netzwerken. Einen bedeutenden Anteil an der jährlich stattfindenden Messe haben Franchiseangebote, die ebenfalls sehr interessant sind für alle, die sich für diesen interessanten Unternehmenszweig interessieren.

Eva Ihnenfeldt auf der START-Messe:

Facebook, Twitter, Xing und Blog sind wichtige Instrumente für den geschäftlichen Erfolg.
Doch wie findet man bei der Gründung den richtigen Start? Welche Tools sind für welche Branche geeignet und wie regeln Gründer ihr Zeitmanagement?
Diese und andere Fragen beantwortet Eva Ihnenfeldt im Vortrag

Social Media Strategien für Existenzgründer.

 

  • Freitag, den 16. November, 13 Uhr im Forum 3
  • Samstag, den 17. November, 16 Uhr im Forum 3

Zum kompletten Vortragsprogramm

Sie wünschen eine Freikarte? Bitte hier diesen Link nutzen
Achtung! Die kostenfreie Registrierung ist nur bis zum 15. November 17.00 Uhr möglich

Offizielle Einladung zur START-Messe

Die START wird am 16. und 17. November der Treffpunkt für Gründer- und Jungunternehmer in NRW sein. Für zwei Tage verwandelt sich die Halle 5 der Westfalenhallen Dortmund in ein Gründerzentrum. Hier können sich angehende Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer bei den Ausstellern umfassend informieren, sich kostenfrei in der START-Beraterlounge beraten lassen und wichtige Kontakte zu anderen Gründern und Experten knüpfen. Wer sich vorab auf der START-Homepage unter www.start-messe.de als Besucher registriert, zahlt für die Tageskarte statt 10 Euro nur 7,50 Euro.

Über 125 Aussteller und knapp 80 Vorträge
Das Ausstellerspektrum der START Gründer- und Franchise-Messe ist erneut abwechslungsreich. Ob Franchisesysteme wie Barrique, Kiku Sushi, Pingu´s English oder BabyOne, Existenzgründungsberater, Wirtschaftsförderer, Institutionen, Marketingunternehmen oder Initiativen, sie alle bieten kompetente Informationen und erleichtern die Orientierung auf dem Weg zum eigenen Unternehmen. Auch das im Eintrittspreis enthaltene Vortragsprogramm informiert sowohl grundlegend über das Thema Gründung als auch über das Gründen mit einer „schlüsselfertigen“ Idee. Theoretische Ansätze werden den Besuchern ebenso präsentiert wie Beispiele aus der Praxis.

Vortragshöhepunkte und 3rd Wednesday
Am Freitag, dem ersten Messetag, findet in Zusammenarbeit mit dem e-port-dortmund eine Sonderveranstaltung aus der bekannten 3rd Wednesday-Reihe statt. Alle Messebesucher sind herzlich eingeladen beim Impulsvortrag „Spitze sein! Programmierter Erfolg für Gründer und Unternehmer“ von Bestsellerautor und Experte für nachhaltige Motivation und Leistungssteigerung, Matthias Herzog, zu lauschen und im Anschluss am Get-together auf der Sonderfläche „Meet the Experts“ teilzunehmen (16. November, 16 Uhr, Aktionsfläche).

Wie das innovative Finanzierungsinstrument Crowdinvesting funktioniert zeigen Björn Röhrenbeck und Jochen Weinberg am Freitag und Samstag jeweils um 15 Uhr auf der Aktionsfläche der START. Um erfolgreiches Marketing und Effizienz drehen sich die Vorträge von Eva Ihnenfeldt (Social Media Strategien für Existenzgründer, Freitag, 13 Uhr, Samstag, 16 Uhr, Forum 3) und Martin Geiger. Er zeigt in seinen Vorträgen „Tu es! Vom Wissen zum Tun!“ wie man durch effizientes Zeitmanagement produktiver arbeitet und nebenbei auch noch seine eigene Lebensqualität erhöht (Freitag, 14 Uhr, Samstag, 12 Uhr, Aktionsfläche).

Um Unternehmenspositionierung und Unternehmensentwicklung drehen sich die Vorträge von Johannes Heller und Jos Donners. Während Johannes Heller am Beispiel des Programms „Hilfe durch fairen Handel“ bei The Body Shop erklärt, wie man ein Unternehmen einzigartig macht, (Freitag, 10.30 Uhr Forum 3) zeigt Jos Donners mit „Kernqualität und das Kernquadrat“ wie ein Unternehmen durch gezieltes Persönlichkeitstraining seiner Mitarbeiter voran kommen kann (Freitag, 14.30 Uhr, Aktionsfläche).

Das sind nur einige der Höhepunkte des Vortragsprogrammes. Alle Vorträge sind auf der Homepage der START unter www.start-messe.de hinterlegt (Navigationspunkte Besucher, Vortragsprogramm).

Individuelle Beratung: START-Beraterlounge
Auch in Dortmund wird es die bewährte START-Beraterlounge geben (Stand B 10). Hier können sich Besucher zu individuellen Fragen und Thematiken von unseren Fachleuten beraten lassen. Die Themen reichen von „Marketing/Vertrieb“ über „Finanzierung und Fördermittel“, „Recht und Steuern“, „Franchise“ bis hin zu „Strategische Unternehmensberatung“. Für die kostenfreien Beratungsslots von 20 Minuten können sich Besucher unter www.start-messe.de anmelden (Navigationspunkte Besucher, Events). Auch eine Anmeldung vor Ort an der Messeinformation oder direkt am Stand ist noch möglich.

START-AWARD 2012 geht an clicks4charity
Der „START-AWARD 2012 – Social Enterprise NRW“ wird am ersten Messetag um 11.30 Uhr auf der Aktionsfläche im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung verliehen. Der Preisträger ist das Dortmunder Unternehmen clicks4charity. Es wird für sein innovatives Konzept „Charity Shopping – beim Online-Shoppen helfen, ganz ohne Zusatzkosten“ ausgezeichnet.

Daten und Fakten zur START-Messe:

Termin: 16.-17. November 2012
Öffnungszeiten:  Freitag:  9:00 – 17:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Westfalenhallen Dortmund (Halle 5)
Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund

Kosten und Preise:
Tageskarte:             10,00 EUR
Tageskarte ermäßigt:         7,50 EUR
Bedingungen siehe www.start-messe.de
Tageskarte im Gruppentarif:     7,50 EUR (in Gruppen ab 10 Personen)
Dauerkarte:             15,00 EUR, gültig für alle Messetage
Feierabendkarte:         5,00 EUR (Tageskarte gültig für den Messeeintritt ab 14:30 Uhr)
Der Besuch des Vortragsprogramms ist im Eintrittspreis enthalten.

Besucher können sich auf der Homepage der START vorab registrieren und dadurch beim Eintritt  sparen. Sie zahlen statt 10 Euro nur 7,50 Euro.

Weitere Informationen unter Telefon 0911 970058-0 oder www.start-messe.de.

Über die START-Messe und den Veranstalter asfc – atelier scherer fair consulting:
Seit 1998 informieren die START-Messen an verschiedenen Standorten in Deutschland über die Themen Gründung, Finanzierung und Unternehmensentwicklung. Der Veranstalter asfc – atelier scherer fair consulting (www.asfc.de) ist ein unabhängiger und inhabergeführter Messeveranstalter mit einer über 20-jährigen internationalen Erfahrung. Das Unternehmen mit Sitz in Fürth (Bayern) ist als Messeveranstalter und als Durchführungsgesellschaft tätig. Zu den eigenen Messeprojekten zählen neben der START-Messe die CRM-expo, die Leitmesse zum Thema Kundenbeziehungs-management (www.crm-expo.com). Im Auftrag verschiedener Institutionen und der öffentlichen Hand übernimmt asfc Planung, Organisation und Durchführung von Gemeinschaftsständen auf international bedeutenden Fachmessen im In- und Ausland. asfc ist Mitglied in verschiedenen Verbänden und Organisationen, unter anderen AUMA, FAMAB und bei der FKM.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites