Existenzgründung von Frauen: Mentoringprogramm der HypoVereinsbank

19. März 2012: Jetzt noch bis Ende März 2012 bewerben können sich alle Frauen mit einem aussagekräftigen Businessplan, die eine Existenzgründung planen. Das HVB Gründerinnen-Mentoring mit international profilierten Unternehmerinnen und Managerinnen als Mentorinnen wie Stephanie Czerny und Prof. Susanne Porsche bietet sechs glücklichen Gewinnerinnen ein umfangreiches Programm aus Veranstaltungen, Workshops, Coaching-Gesprächen und Promotion.

Initiiert wurde das Mentoringprogramm für Existenzgründerinnen vom Frauenbeirat der HypoVereinsbank mit Sitz in München und Hamburg. Seit Februar 2010 existiert dieser Beirat mit 30 profilierten Unternehmerinnen und Managerinnen. Damit ist die HVB die erste und bisher einzige Bank, die einen eigenen Frauenbeirat gegründet hat.

Zum Mentorinnen-Programm der HVB

Zunächst konzentrierten sich die Aktivitäten des Beirats auf wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Themen zur Förderung von Frauen in Führungspositionen. Die Arbeit des Frauenbeirats zeigt intern bei der HVB Wirkung seitdem dieser ein Mentoringprogramm für weibliche Führungskräfte gestartet hat. Zwei Drittel der Mitarbeiterinnen, die am internen Mentoringprogramm teilgenommen haben, haben im Anschluss einen Karriereschritt getan.

Nun hat der prominent besetzte Frauenbeirat zum ersten Mal ein externes Mentoringprogramm gestartet – für Existenzgründerinnen. Seit Januar 2012 können sich unternehmerisch ausgerichtete Frauen für das sechsmonatige Programm bewerben – bisher sind bereits über 90 Bewerbungen mit Businessplänen eingegangen.

Neben den Veranstaltungen, den persönlichen Patenschaften der Mentorinnen und den Workshops werden die Gewinnerinnen an der renommierten Konferenz DLDWomen im Juli 2012 in München teilnehmen.

Mentorinnen sind:

  • Stephanie Czerny: Mitgründerin DLD (Digital, Life, Design) Conference und Geschäftsführerin DLD Media & DLD Ventures GmbH Hubert Burda Media
  • Andrea Karg: Gründerin und Geschäftsführerin Allude, Jura-Studium
  • Dr. Christine Frfr. von Münchhausen: Selbstständige Unternehmensberaterin, Wirtschaftsmediatorin, Jura-Studium und Promotion am Max Planck Institut
  • Prof. Susanne Porsche: Geschäftsführerin Summerset GmbH, Gründerin Verein Deutscher Lehrpreis e.V. 2009, Bundesverdienstkreuz, Deutscher Lehrerpreis
  • Alexandra Schöneck: Inhaberin, selbstständige Unternehmensberaterin Schatzmeisterei, gelernte Bankkauffrau, Studium BWL
  • Maria-Theresia von Seidlein: Gründerin und Gschäftsführerin S&L Medien Gruppe GmbH, Geschäftsführerin VS Management GmbH

Bewerbungsschluss: 31. März 2012
Für die Bewerbung müssen folgende Unterlagen eingereicht werden:

  • Online Bewerbungsformular
  • Businessplan bzw. Konzept mit Executive Summary, Beschreibung Produkt/ Dienstleistung/ Markt und Wettbewerb
  • Tabellarischer Lebenslauf inkl. Portraitfoto

Hier geht es zur Online-Bewerbung

Die Informationen haben wir freundlicherweise erhalten von

Anne Gfrerer
Leitung Identity & Communications
HypoVereinsbank
München

 

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

One thought on “Existenzgründung von Frauen: Mentoringprogramm der HypoVereinsbank

  • Reply Dagmar Schulz 2. Mai 2012 at 09:14

    WICHTIG: Petition für das KfW Gründercoaching beim Bundestag eingereicht. Durch die Kürzungen des Gründungszuschuss ist es kaum einem mehr möglich sich mit Unterstützung beraten zu lassen. Mit 2 Minuten online Eingabe ist die Unterstützung erledigt – VERSPROCHEN. Gerade Frauen sind davon betroffen weil gerade hier der Gründungszuschuss öfter abgelehnt wird!! Mit Eurer Hilfe kann das Gesetz geändert werden. LINK: https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=23681

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.