Jens Schumann von IHK Essen als bester Azubi Kaufmann für Versicherungen und Finanzen geehrt

Einen besonderen Tag für 141 Auszubildende in den verschiedensten Berufszweigen veranstaltete die IHK Essen, Mühlheim, Duisburg und Oberhausen. Geehrt wurden die besten Auszubildenden in den einzelnen Berufszweigen.

Besonders stolz ist unser Redakteur Detlef Schumann, dass sein Sohn Jens die Prüfungen vor der IHK Essen mit der

Jens, Astrid und Detlef Schumann

Bestnote „ sehr gut“ bestanden hat. Als Lohn winkt nun ein dreijähriges Stipendium des Bundesbildungsministeriums, dass Jens Schumann zum Studium der Versicherungsbetriebswirtschaft – Fachrichtung Finanzen – antreten wird.
Alles Gute auf diesem Weg.

Nicht nur in der Versicherungsbranche gibt es mittlerweile massive Nachwuchsprobleme.

So wurde am 24.10.2012 auf der DKM, der Leitmesse für die Versicherungsbranche in Dortmund, das Problem des weiblichen Führungsnachwuchses auf einem eigens ins Leben gerufenen Triple F Frauenkongress deutlich. Durch unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel zählen wir zu den wenigen Nationen mit einer Frau an der Spitze des Landes, in den Vorständen der Deutschen Unternehmen sind aber nur 3 Prozent Frauen vertreten.

Damit liegt Deutschland kurz vor Indien auf einem der letzten Plätze weltweit.

Selbst Schweden ist mit 17% Frauenquote von der EU-weit angestrebten Frauenquote von mindestens 40% deutlich entfernt.

Dr. Birgit König, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenversicherung, forderte in ihrem Vortrag Frauen zu mehr Mut an Führungspositionen auf.

Jetzt ist die Zeit gerade richtig, um Verantwortung zu übernehmen. Frauen, welche schon Führungspositionen besetzen, sollten eine Mentorenfunktion für weibliche Nachwuchskräfte übernehmen.

Da Frauen anders führen als Männer, profitieren mutige Unternehmen oft von der Entscheidung, eine Frau an die Spitze zu stellen.

Die nächsten Jahre werden von der Diskussion um Frauenquoten geprägt sein, schloss Dr. Birgit König ihren Vortrag, nicht ohne den Teilnehmerinnen zu einem deutlichen „Ja“ zu raten, wenn Verantwortung an sie herangetragen wird.
Eine wichtige Empfehlung gab sie den Anwesenden mit auf den Weg: „Nutzen Sie Netzwerke, kommen Sie vor den Meetings und bleiben anschließend etwas länger. So haben Sie Gelegenheit, Entscheider zu treffen und sich und Ihre Fähigkeiten bekannt zu machen“.

Eine kontaktreiche Woche wünschen
Detlef und Astrid Schumann

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.