Superfoods, Hanföl und Schokolade: So erhalten Unternehmer ihre Leistungsfähigkeit

Eigentlich müssten Unternehmer besonders gut auf ihre Ernährung achten. Denn durch ihr Arbeitspensum muten sie ihrem Körper oft extreme Belastungen zu. Wenn sie bis in die frühen Morgenstunden an einer wichtigen Präsentation für einen Klienten arbeiten und ihr Wochenende damit verbringen, Papierkram zu erledigen, kommt die Erholung zu kurz. Um die Leistungsfähigkeit langfristig zu erhalten, ist die Versorgung mit den richtigen Nährstoffen besonders wichtig. Die Realität sieht aber leider oft anders aus.

Bild von RitaE auf Pixabay 

Keine Zeit zum Kochen? Dann wird eben wieder schnell etwas vom China-Imbiss bestellt. Energietief am Nachmittag? Wird schnell einmal mit ungesundem Knabberzeug behoben. Früher oder später macht sich so ein Lebensstil körperlich bemerkbar und kann zu Abgeschlagenheit und Konzentrationsschwäche führen. Dabei ist es auch für gestresste Unternehmer möglich, sich unkompliziert und gesund zu ernähren.

Die richtige Strategie macht‘s

Da Zeit für die meisten Unternehmer ein knappes Gut ist, muss auch bei der Ernährung mit ein paar Kniffen gearbeitet werden. Gesundes Essen muss nicht immer mit einem großen Aufwand verbunden sein. Natürlich ist es gut, wenn zwischendurch auch einmal Zeit ist, gut zu kochen. Aber auch ein schnelles Frühstück, ein Snack zwischendurch oder sogar eine fertige Mahlzeit können so gewählt werden, dass sie dem Körper gut tun. Mit ein wenig Übung ist es ein Leichtes, einen ausgewogenen Speiseplan auf die Beine zu stellen, der sich gut in den Arbeitsalltag integrieren lässt.

Beim Frühstück

Nein, eine Tasse schwarzer Kaffee ist kein Frühstück. Die wichtigste Mahlzeit des Tages sollte nicht ausgelassen werden, auch wenn im Büro schon alle möglichen Aufgaben rufen. Ein Marmeladenbrot oder ein Croissant liefern immerhin Energie – was die Nährstoffe angeht, fällt die Ausbeute aber bescheiden aus. Besser ist da schon ein Müsli. Mit Trockenfrüchten, Nüssen und Milch enthält es jede Menge Vitamine und Mineralien. Die ideale Ergänzung dazu ist ein Glas Orangensaft. Und ja, auch Kaffee ist erlaubt – schließlich macht der nicht nur wach, sondern hat zusätzlich einige hervorragende gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Beim Mittagessen

Pasta und Pizza zu Mittag liegen schwer im Magen und sind für die Leistungsfähigkeit am Nachmittag nicht besonders förderlich. Eine gute Wahl ist etwas Leichtes wie ein Salat. Einlagen wie Ziegenkäse oder Hähnchenbrust liefern zusätzliche Eiweiß. Obst als Nachspeise hilft dabei, den Blutzucker stabil zu halten ohne zu beschweren. Wer am Nachmittag noch etwas zum Knabber braucht, sollte am besten auf ein paar Superfoods zurückgreifen. Zum Beispiel auf dunkle Schokolade – sie enthält nicht nur viele wichtige Mineralien, sondern auch jede Menge Antioxidantien. Auch Beeren wie Himbeeren, Blaubeeren oder Cranberrys enthalten viele gesunde Antioxidantien und sind daher ein hervorragender Snack.

Zum Abendessen

Das Abendessen sollte nicht nur gut schmecken, sondern auch schnell zubereitet sein. Pastagerichte lassen sich oft in einer Viertelstunde zubereiten. In der One Pot-Variante machen sie auch nachher beim Abwasch wenig Aufwand. Ein Salat als Beilage ist schnell gemacht und liefert zum Abend noch einmal eine ordentliche Portion Vitamine. Für die Anrichtung empfiehlt sich Hanföl. Es enthält besonders viele gesunde Omega-3-Fettsäuren und auch viel Vitamin E. Hanföl ist nicht zu verwechseln mit CBD-Öl, das derzeit auch gerne als Gesundheitsergänzung vermarktet wird. Es wird nämlich nicht aus der Blüte des Hanfes, sonder aus Hanfsamen gewonnen. Damit ist es ein ganz normales Speiseöl, ebenso wie Sonnenblumenöl oder Rapsöl. Auf diese Weise wird aus den einfachsten Gerichten eine große Unterstützung für die Gesundheit.

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.