Unternehmen führen wie ein Künstler? Mehr Erfolg durch Menschlichkeit

Beim Lesen des neuen Gastbeitrags von Eberhard Wagemann habe ich weiter darüber nachgedacht, was es heißt, wenn der Weg zur spirituellen Unternehmensführung bedeutet, den Künstler in sich zu entdecken und zu leben. Selbstverständlich ist dies viel leichter, wenn man ungebunden und für sich allein selbstständig ist. Doch ein Unternehmen zu leiten ist in den allermeisten Fällen damit verbunden, Profit durch abhängig Beschäftigte zu gewährleisten. Schließlich beruht auch heute noch der Erfolg eines Unternehmens auf menschlicher Arbeitskraft. Doch wie kann ich gleichzeitig Führungskraft bzw. Arbeitgeber sein – und nach spirituellen Grundsätzen zum Wohle meines Unternehmens arbeiten?

Am Nikolaus-Donnerstag um 9.00 Uhr erschien der zweite Gastbeitrag von Eberhard Wagemann mit dem Titel  Spirituelle Unternehmensführung Mehr Erfolg durch Menschlichkeit Teil 2. Hier findet Ihr den Link zum Beitrag

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.