Home / Marketing / Eigenes Unternehmen bekannter machen: Wie funktioniert das?

Das eigene Unternehmen konkurriert ungewollt mit etlichen Anbietern aus der Region und aus ganz Deutschland. Es ist heutzutage wichtiger denn je, dass das Unternehmen sich festigt und tägliche Interessenten oder Kunden hinzugewinnt, denn sonst wandern diese Kunden zur Konkurrenz ab. Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten, um seinen Bekanntheitsgrad auszubauen.

Wie kann das Unternehmen an Reichweite gewinnen?

Es gibt keine pauschale Antwort, wodurch an Reichweite hinzugewonnen werden kann. Es hängt ganz davon ab, in welcher Branche das Unternehmen agiert und wie sich aktuell der Markt entwickelt. Während Corona wurden die Werbeanzeigen von vielen Firmen beinahe gänzlich eingestellt, es kam zu einer Art Starre. Das haben größere Unternehmen jedoch ausgenutzt und konnten so sehr kostengünstig Werbung schalten. Kleine Unternehmen waren hier auf jeden Fall die Verlierer.

Wie kann das Unternehmen jetzt aber von Werbeanzeigen profitieren? Welche Zielgruppe wird überhaupt bedient und worauf ist prinzipiell zu achten?

Wie wird die Zielgruppe eines Unternehmens ermittelt?

Es ist immer wichtig, dass die Zielgruppe des eigenen Unternehmens klar definiert wurde, denn hierauf richten sich alle Methoden des Marketings. Wenn dieser Punkt außer Acht gelassen wurde, dann ist die Werbung kaum effektiv. Damit die Zielgruppe ermittelt werden kann, müssen sich folgende Fragen gestellt werden:

  • Wer soll mit dem Produkt (Lösung) erreicht werden?
  • Welche Personen werden sich für das Produkt interessieren?
  • Welche Maßnahmen müssen getroffen werden, um diese Personen zu erreichen?

Diese Fragen stellen die Grundlage einer jeden Planung sowohl für Online- als auch für die Offline-Werbung.

Welche Werbekanäle eignen sich für die Marketingmaßnahmen?

Es gibt unterschiedliche Werbekanäle, so zum Beispiel die sozialen Netzwerke, welche täglich bespielt werden können. Instagram, TikTok, Twitter, Facebook oder je nach Branche auch Pinterest eignen sich hervorragend um kostenlos seine Reichweite zu steigern. Zugleich können aber auch Werbeanzeigen geschaltet werden, wodurch relativ schnell die ersten Ergebnisse erfolgen können.

Darüber hinaus gibt es aber noch ganz andere Möglichkeiten, welche nicht außer Acht gelassen werden dürfen, sofern effektiv Neukunden generiert werden sollen. Die folgenden Kanäle sind für das Online-Marketing unerlässlich.

Google-Dienste zur Steigerung der Bekanntheit

Der wohl bedeutendste Google-Dienst ist Google My Business und stellt sozusagen ein neuartiges Branchenbuch dar. Hierdurch wird das Unternehmen auch in Google Maps sichtbar mitsamt seinen Öffnungszeiten und Bewertungen. Diese Daten werden zum Beispiel auch im Navigationssystem von Tesla-Fahrzeugen dargestellt.

Google AdWords ist ebenfalls ein wichtiges Element, um nach einem festen Werbebudget Werbung schalten zu können. Im Dashboard können die jeweiligen Keywords angegeben werden, wodurch die eigene Webseite auf den vorderen Plätzen in der Suchmaschine erscheint. Die Suchmaschine von Google ist mächtig, denn jeden Tag werden über 3,45 Milliarden Suchanfragen gestellt.

Doch dieses Thema ist sehr komplex und ein Laie kann nicht die Ergebnisse erzielen, welche ein Experte erzielen könnte. Werbung ist generell eine Investition, welche sich früher oder später auszahlen wird. Mehr zum Thema AdWords findet sich bei spezialisierten Agenturen oder auf der Google-Supportseite.

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

One thought on “Eigenes Unternehmen bekannter machen: Wie funktioniert das?

  1. Pingback: Onlineshop betreiben – Diese Nebenkosten geraten schnell in Vergessenheit - Steadynews - Onlinemagazin für Unternehmen im digitalen Wandel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites