Home / Innovation / Hosting – Provider – Domainverwaltung: wichtige Entscheidungs-Kriterien

Wenn ein Unternehmen eine Website einrichtet, entscheidet meist die Webdesign-Agentur, bei welchem Anbieter die Homepage gehostet wird. Eine Hosting-Agentur ist also jemand, der die Daten der Website verwaltet und sichert. Die Anbieter-Auswahl ist von großer Bedeutung, vor allem für Online-Shops und Online-Magazine – aber auch für Unternehmens-Seiten, die zumindest nicht plötzlich und für alle Zeiten völlig verschwunden sein sollten…

Auch Webdesigner haben erschreckend selten wirklich Fachwissen, nach welchen Kriterien man sich für einen Hoster bzw. Provider entscheidet, darum hier ein Überblick zum Thema. Steadynews sprach mit Sven Rohkamm von der Dortmunder Internet-Firma Dogado über die wichtigsten Aspekte.

Als Basisinformation: eine Hosting-Agentur verwaltet die Daten der Websites, ein Provider stellt den Zugang zum Internet her – und verwaltet diesen. Dafür braucht er Server und ein Rechenzentrum. Server sind Computer, auf denen die Daten liegen – es gibt aber auch virtuelle Server, die sozusagen eigene „Aktenordner“ in einem großen Server (also einem „Aktenschrank“ sind.

Bevor man sich überstürzt für einen großen Anbieter entscheidet, weil man sich von den Preisen beeindrucken lässt, sei angemerkt, dass es sich hier um eine äußerst wichtige Grundlage für jeden Geschäftsbetrieb handelt! Und da die Preise sich tatsächlich nur marginal unterscheiden, kann dies kein entscheidendes Kriterium sein (übrigens sind kleinere Internet-Firmen sogar oft preiswerter!).

Wichtig ist in erster Linie der „Support“ – also der Service. Ist die Hosting-Agentur jederzeit telefonisch erreichbar (und zwar nicht in Form eines Call-Centers!), gibt es persönliche Ansprechpartner, hilft man auch bei Anwender-Unsicherheiten, wie gut ist die Installation und Konfiguration zu händeln? Übernimmt der Hoster (oder Provider) den Domain-Umzug? Berät er bezüglich des Webhosting-Pakets? Wie leicht ist es, später zu erweitern oder auf einen eigenen Server umzuziehen? Sehr wichtig für alle Geschäfts-Websites, die auf wachsende Nutzer-Zahlen setzen! Natürlich in erster Linie für Online-Shops und Magazine!

Sven Rohkamm empfiehlt, sich für einen kleineren Provider zu entscheiden. Hier findet man persönliche Ansprechpartner und kann sich als Webdesign-Agentur ausführlich beraten lassen – und man kann natürlich auch Re-Seller werden und selbst als Hosting-Agentur gegenüber den Kunden auftreten!

Weiterhin wichtig ist die Server-Verwaltung: manche Provider setzen auf billige, schlechte Server: da ist es schon einmal möglich, dass Katastrophen passieren! Wenn zum Beispiel zu viele Daten von zu vielen Kunden auf einem Server zusammengepackt sind, kann die eigene Website plötzlich sehr langsam werden. In unserer schnelllebigen Zeit unmöglich – denn die Web-Surfer werden leicht ungeduldig und klicken sich weg.

Was auch sehr häufig passiert: zu bestimmten Tageszeiten verlangsamt sich die Zugriffszeit enorm, da die vielen „Nachbarn“ auf dem selben Server des Großanbieters viele Nutzer-Zugriffe haben – wie ein überlastetes Stromnetz geht dann manchmal kaum noch was…

Dann die Verfügbarkeit: Verfügbarkeit wird von Providern garantiert: 99,5 Prozent sind ein Wert, der gut ist, aber auch nicht in den Angeboten unterschritten werden sollte. Denn auf das Jahr umgelegt heißen 99,5 Prozent, dass eine Website etwa 1,8 Tage im Jahr gestört sein darf – das ist schon reichlich und darf nicht noch weniger sein.

Ganz wichtig ist die Security! Gibt es ein automatisches Backup? Gerade diese wichtige Frage wird oft vergessen: fragen Sie den Provider Ihrer Wahl, ob er täglich Ihre Daten sichert! Im schlimmsten Fall könnte sonst passieren, dass Ihre Website (Ihr Online-Shop, Ihr Magazin, Ihr Blog usw.) völlig abstürzt und nichts mehr übrig ist! Darum ist die tägliche Sicherung der Daten unabdingbar. Kleinere Internet-Firmen wie Dogado legen größten Wert auf diesen Service, da auch Online-Game-Anbieter zu den Kunde gehören. Da wird sogar mehrmals täglich ein Online-Backup angeboten – so dass Ihre Daten auch bei Virenbefall etc. absolut sicher sind wie in einem Safe.

Als Letztes sei noch darauf hingewiesen, wie bedeutend die Usability ist. Wie einfach ist es, die Software zu installieren!? Wie übersichtlich ist die Konfiguration? Natürlich ist es verführerisch, die 1-Click-Installation zu wählen, um etwa WordPress zu integrieren, oder Typo3, oder Magento. Doch das sind eher Spielereien, da auch eine selbst durchgeführte Installation über FTP in wenigen Handgriffen zu bewerkstelligen ist. Nehmen Sie auf jeden Fall ein gängiges CMS und keine Exoten – sonst gibt es vielleicht irgendwann keine Weiterentwicklungen mehr – auch das kann leicht zur Katastrophe werden…

Dogado ist ein junges Team mit Sitz in Dortmund, preiswert, innovativ, immer ansprechbar und mit ausgezeichneten Servern im Rechenzentrum in Düsseldorf. Wir haben uns für diesen Provider entschieden, und wir freuen uns, dass auch ein immenses Wachstum des im Entstehen begriffenen Digital-Verlags der Steadynews kein Problem werden wird – dank des guten, kundenorientierten Service‘ von Dogado. (Nein, dies ist kein bezahlter „Versteckte-Werbung“ Beitrag!)
www.dogado.de

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites