Web 2.0-Marketing – Welche Zielgruppe erreicht man mit Twitter

Die meisten Menschen denken, dass Twitter ein Kommunikations-Instrument für Jugendliche ist. Doch das ist – zumindest in Deutschland – falsch. Zwar gibt es viele junge Mädchen, die ihren Lieblingsstars über Twitter folgen, aber für Dialoge werden weitaus mehr SMS versandt – noch hat sich bei uns das mobile Internet nicht weit genug verbreitet.

Doch wer twittert den nun? Im Juni 2009 waren es immerhin 1,8 Millionen Deutsche, die Twitter nutzen. Frauen sind unwesentlich intensiver mit Twitter beschäftigt als Männer. Im Durchschnitt sind die Twitterer zwischen 25 und 34 Jahre alt.

Die allermeisten Twitter-User geben die Seite nicht direkt ein – sondern finden Twitter über den Besuch anderer Websites -oder über Google. Sie folgen dem Link auf den Twitter-Account, um das Tweet-Verhalten des Betreibers zu verfolgen – oder eine spezielle Kurznachricht zu lesen.

Im Juni 2009 waren über 70 Prozent der Twitter-Besucher nur einmal auf der Seite. Lediglich 14,8 Prozent waren mindestens dreimal im Monat Juni auf  Twitter. Nur 6,5 Prozent der Twitter-Besucher waren länger als 30 Minuten auf der Website, die meisten zeigen hingegen nur flüchtiges Interesse für den Microblogging-Dienst. (Quelle: Telelino)

Deutlich wird, dass es eine kleine eingeschworene Gemeinde von aktiven Twitter-Usern gibt – und sehr viele passive flüchtige Zufalls-Besucher. Die aktiven Twitterer sind häufig Unternehmen, kommen aber auch aus der Blogger-Szene und nutzen Twitter als „Flurfunk“.

Wichtig für twitternde Unternehmen wäre, zum Einen aktiv Follower zu finden (zum Beispiel über einen Link von der eigenen Website) und zum anderen die richtige Mischung an Information, Dialog und Werbung (je ein Drittel) zu finden. Ideal sind zwei bis fünf Tweets am Tag. Zielgruppe sind wohl in erster Linie iPhone-Besitzer, die über mobiles Internet verfügen. Twitter ist wichtig – doch sollte nicht überbewertet werden. Denn der Besucher muss aktiv die Tweets finden – das ist der Masse der versendeten Kurznachrichten überwiegend vom Zufall abhängig und kann kaum gesteuert werden.

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

One thought on “Web 2.0-Marketing – Welche Zielgruppe erreicht man mit Twitter

  • Reply xtranews »schnell. aktuell. einfach näher dran » Steadynews: Wer nutzt Twitter? 13. September 2009 at 08:06

    […] Die meisten Menschen denken, dass Twitter ein Kommunikations-Instrument für Jugendliche ist. Doch das ist – zumindest in Deutschland – falsch. Zwar gibt es viele junge Mädchen, die ihren Lieblingsstars über Twitter folgen, aber für Dialoge werden weitaus mehr SMS versandt – noch hat sich bei uns das mobile Internet nicht weit genug verbreitet. Doch wer twittert den nun? Im Juni 2009 waren es immerhin 1,8 Millionen Deutsche, die Twitter nutzen. Frauen sind unwesentlich intensiver mit Twitter beschäftigt als Männer. Im Durchschnitt sind die Twitterer zwischen 25 und 34 Jahre alt. Weitere Fakten zu Twitter finden Sie bei Steadynews. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.