Astrid Schumann Signal Iduna : Was muss ich bei einer Pflegeversicherung beachten?

Seit Januar 2013 gibt es die staatlich geförderte Pflegeversicherung, auch Bahr Pflege genannt. Schnell haben Verbraucherschützer erkannt, dass sich diese Pflegeversicherung nur für schon bereits Erkrankte lohnen wird. Auch sind mit 5 Jahren Wartezeit die Hürden hoch gesteckt um in den Leistungsmodus zu geraten. Besser ist es für gesunde Menschen oder Menschen mit kleinen Beschwerden auf eine „normale“ Pflegeversicherung zu bauen.

Dass die Pflegeversicherung notwendig ist, zeigen die heute schon mehr als 2,2 Millionen Pflegebedürftigen. Wenn in 20 Jahren die geburtenstarken Jahrgänge ein Alter jenseits der 70 Jahre erreicht haben, werden die Zahlen längst überholt sein und ähnlich wie bei der staatlichen Altersrente Reformen bei der staatlichen Pflegeversicherung notwendig machen.

Das über 90% der heute in Heimen lebenden Pflegepersonen nicht zur eigenständigen Körperpflege in der Lage sind, und viele nur mit Unterstützung ihre Mahlzeiten zu sich nehmen können ist eine traurige Tatsache. Schon heute fehlt es an Pflegekräften, die genug Zeit haben sich um den Einzelnen intensiv zu kümmern.

Eine private Pflege-Vorsorge versetzt Betroffene in die Lage, eine individuelle Betreuung zu  finanzieren.
Bei einer privaten Pflegeversicherung sollten Beitragsbefreiung im Leistungsfall, Leistungen bei Demenz sowie Leistungen schon ab Pflegestufe 1 zum Standard gehören. Eine Pflegeversicherung mit Top Leistungen zahlt zudem Geldleistungen, unabhängig ob ein Pflegedienst oder Angehörige die Pflege übernehmen.

Natürlich werden die meisten Menschen erst jenseits der 60 pflegebedürftig, aber ein Unfall oder eine Krankheit kann uns auch mitten im Leben treffen, wenn wir nicht damit rechnen. Werden wir dann pflegebedürftig, trifft es unsere Familie doppelt hart: Das Einkommen fällt weg, gleichzeitig entstehen hohe Pflegekosten. Deshalb ist die private Pflegezusatzversicherung keine Alters-Entscheidung, sondern sollte möglichst früh durchdacht werden.

Ganz Zaghaften bietet sich eine Riester-Rente an. Bei einigen Gesellschaften, wie zum Beispiel der Signal Iduna Versicherung ist der Abschluss einer Pflegeversicherung ohne Gesundheitsprüfung bei Riester- Rentenbeginn möglich und vertraglich zugesichert.

Wenn Sie mehr Fragen haben rufen Sie uns jetzt an
Eine pflegeleichte Woche wünschen
Detlef und Astrid Schumann

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

2 thoughts on “Astrid Schumann Signal Iduna : Was muss ich bei einer Pflegeversicherung beachten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.