Home / Recht & Geld / Astrid Witalinski Signal Iduna und Sijox Garantiezinssenkung in der Lebensversicherung! Jetzt noch handeln?

Seit mehreren Wochen geistert die Diskussion um die Reform der Lebensversicherungen durch die Medien. Zwar informieren sich  immer mehr Verbraucher über gestreute Anlagemöglichkeiten, um im Alter selber über ihre Konsumfähigkeit bestimmen zu können, dennoch sollte die Absicherung sogenannter biometrischer Risiken wie Berufsunfähigkeit und Pflege aber auch ein Unfall oder im schlimmsten Fall bei jungen Familien der Tod des oder der Familienversorger nicht verdrängt werden.

Die Garantiezinshöhe spielt  gerade bei der Ermittlung von biometrischen Risiken eine wichtige Rolle  und die derzeit niedrigen Zinsen werden in naher Zukunft  keine hohen zusätzlichen Überschüsse von 4 – 8 Prozent, wie in den 80er und 90er Jahren zulassen.

Planen Sie in nächster Zeit die Gründung eines Unternehmens, einer Familie oder den Start ins Berufsleben?

Auch Eltern, die ihren Kindern eine selbstbestimmte Zukunft für den hoffentlich nie eintretenden Versorgungsfall vor der Altersrente sichern möchten, sollen nicht zögern und die bis zu 40 Prozent höheren Versicherungsleistungen mit einem sogenannten Ankervertrag festlegen.

Ich bin froh, dass meine Eltern 2004 etwas Geld für mich investiert haben und ich  einen steuerfreien Altersvorsorgevertrag übernehmen konnte.

Die jährlichen Anpassungen haben die garantierte steuerfreie Auszahlung schon enorm anwachsen lassen und bei meiner Unternehmensgründung konnte ich der Bank damit bereits eine Sicherheit bieten.

Rechtzeitig vor der Einführung der von Europa geforderten Unisextarife habe  ich,  dem Rat meines Vaters folgend, noch eine gut verzinste Unfallversicherung für mich eingerichtet und freue mich über stattliche Garantiezinsen, die mit ihrem Ertrag die  Unfallabsicherung finanzieren.

Wer seine Versorgung und Konsumfähigkeit bei Krankheit, Unfall oder nach dem 67. Lebensjahr dem Staat überlassen möchte, der kann einmal hier schauen, ob die gesetzlichen Leistungen seinen Ansprüchen gerecht werden.
Auf dem Button Versorgungslücke ermitteln Sie Ihre persönlichen Werte.

Reichen Ihnen die derzeit gültigen staatlichen Ansprüche?

Wenn Sie meinen, die Leistungen entsprechen gerade etwas mehr als einem Almosen und wollen über Ihre Versorgung selbst entscheiden, sprechen Sie schnell mit Ihrem Finanzberater. Wenn Sie noch keinen haben, helfe ich Ihnen gerne.

rp_Astrid-Witalinski-228x300.jpgAstrid Witalinski

Wir freuen uns schon auf Sie
Astrid Witalinski und Detlef Schumann
Tel: 0234 523011
www.ringschutz.de
eMail: post@ringschutz.de

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites