Der Umgang mit Bitcoin – eine Welt für sich

Kryptowährungen wie Bitcoin sind nach wie vor im Alltag eine Seltenheit. Dies liegt auch daran, dass viele sich mit den Grundsätzen dieser digitalen Währungen nicht auskennen. So wissen immer noch viele Verbraucher nicht, was der Sinn von Bitcoins ist oder wie sie überhaupt an diese herankommen. In diesem Artikel geht es um die Grundlagen von Kryptowährungen.

Warum müssen Bitcoin gespeichert werden?

Bild von Benjamin Nelan auf Pixabay 

Auch wenn Kryptowährungen nur in digitaler Form existieren, gibt es eindeutige Bitcoins. Dementsprechend üben die Inhaber, ähnlich wie bei Bargeld, einen Besitz aus. Aus diesem Grund ist es notwendig, Möglichkeiten für die Speicherung von Bitcoin zu schaffen.

Zu diesem Zweck gibt es digitale Bitcoin Wallets. Auch hier ist ein Vergleich zur bekannten Welt des Bargelds passend. Ein digital Wallet ist das Gegenstück zu einer Geldbörse. In diesen Wallets erfolgt die Speicherung der Bitcoins. Außerdem wird das Wallet genutzt, um Zahlungen zu senden oder Bitcoin zu empfangen. Das digital Bitcoin Wallet funktioniert also exakt wie eine herkömmliche Geldbörse. Zu dem Wissenswerten über Bitcoin und die Zahlungen gehört auch, dass Transaktionen nicht anonym sind. Die Bewegungen und den Saldo einzelner Bitcoin-Adressen sind öffentlich einsehbar. Für jede Transaktion lässt sich jedoch eine neue Adresse erstellen.

Die verschiedenen Bitcoin Wallets und ihre Eigenschaften

Bei der Wahl eines Bitcoin Wallets haben Nutzer eine breite Auswahl. Es handelt sich hierbei nämlich um Anbieter, die als Dienstleistung eine Bitcoin Wallet zur Verfügung stellen. Die einzelnen Wallets unterscheiden sich durch den Funktionsumfang und auch durch die Art der Technik.

So gibt es bereits Unterschiede zwischen Hardware und Software Wallets. Die Software Wallet ist als App auf dem Smartphone installiert oder über den PC und den Browser zugänglich. Eine Hardware Wallet hingegen ist ein extra Gerät, von der Größe ähnlich wie ein USB-Stick. Auf diesem sind die Bitcoins gespeichert. Für Transaktionen wird die Hardware Wallet benötigt, sodass auch die Nutzung einem Portemonnaie ähnelt.

Egal, auf welche Version von Wallet die Entscheidung schlussendlich fällt, es öffnet die Welt der digitalen Kryptowährungen. Nutzer können auf diesem Weg Bitcoin kaufen, senden und empfangen sowie über den Dienstleister die digitale Währung in Euro umtauschen.

Wie läuft eine Transaktion mit Bitcoin konkret ab?

Der Ablauf einer Bitcoin-Transaktion ist im Prinzip ganz einfach. Zwei Personen mit einem Bitcoin Wallet können jederzeit eine Transaktion starten. Dies gilt natürlich auch, wenn eine oder sogar beide Teilnehmer der Transaktion Unternehmen sind.

Der Empfänger der Zahlung erstellt im Wallet eine Adresse, die eine ähnliche Funktion wie eine Kontonummer bei einer Überweisung besitzt. Über diese Adresse weist der Käufer nun die Zahlung einer bestimmten Menge von Bitcoin an den Empfänger an. Dies geschieht ebenfalls über das Wallet. Der Empfänger sieht sofort, dass die Zahlung eingegangen ist. Solche Zahlungen können lokal beim Bäcker oder auch bei der Bestellung in einem Internetshop im Ausland angewiesen werden. Die Transaktion ist immer gebührenfrei, ein Umtausch von Währungen ist nicht notwendig, es gibt keinerlei Verzögerungen bei den Transaktionen und eine Bank oder ein anderer Dienstleister, der die Überweisung ausführt, wird nicht benötigt. Viele sehen diese Art des Bezahlsystems als die Zukunft der Währung an, die den klassischen Weg über eine Bank überflüssig macht.

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.