Wie lange Kryptowährung halten, damit sie nicht verschwindet: 5 beste Wege

Nach dem Kryptowährung Kaufen stellt sich für jeden Nutzer, der gerade seine Reise ins digitale Geld beginnt, die Frage: Wie soll man es aufbewahren? Da es in der Blockchain-Branche keine Regulierung gibt, muss man bei diesem Thema besonders vorsichtig sein, denn jeder ist persönlich für seine Coins verantwortlich. Wenn sie verloren gehen, gibt es in 90 % der Fälle niemanden, den man fragen kann. Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten, Ihre Kryptowährungen zu schützen.

Online Wallet

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Kryptowährungen aufzubewahren, besteht darin, sie in einer Online-Wallet zu speichern. Diese Option ist nicht die sicherste, da der Nutzer sein Geld einem Drittanbieter anvertraut, aber dieser Nachteil wird teilweise durch die Einfachheit und Bequemlichkeit ausgeglichen.

Online-Wallets werden in hybride und traditionelle Geldbörsen unterteilt. Die erste besteht in der getrennten Speicherung von Schlüsseln durch einen Dienst mit mehreren Unterschriften. Bei der zweiten Variante werden die privaten Schlüssel im Dienst gespeichert, und der Nutzer hat nur Zugriff auf ein Backup.

Der Hauptvorteil von hybriden Wallets besteht darin, dass die Entwickler keinen vollständigen Zugriff auf die Münzen der Nutzer haben. Eine Überweisung aus einem solchen Tresor erfolgt nur unter Mitwirkung des Kunden und des Unternehmens. Dies ist zwar sicherer, aber wenn die Passphrase verloren geht, gibt es keine Möglichkeit, wieder Zugang zu Ihrem Geld zu erhalten.

Börse für Kryptowährungen

Bild von Sergei Tokmakov Terms.Law auf Pixabay 

Eine weitere einfache Möglichkeit, Kryptowährungen zu speichern, die wir uns in diesem Überblick über Kryptowährungen ansehen werden, ist an einer Börse. Jeder Nutzer erhält automatisch eine Geldbörse, wenn er sich auf der Website registriert. Es unterstützt alle Münzen, die an der Börse vertreten sind, und man hat sofortigen Zugriff auf sie.

Zu den Vorteilen dieser Option gehört die Möglichkeit, leicht wieder Zugang zu Ihrem Konto und Ihrer Kryptowährung zu erhalten. Die Börsen haben jedoch auch ernsthafte Sicherheitsbedenken. Keine der großen Börsen ist völlig hackersicher.

Die Plattform kann auch aufgrund technischer Probleme plötzlich und auf unbestimmte Zeit offline gehen. An diesem Punkt verlieren die Kunden den Zugang zu ihrer Kryptowährung für die Dauer der Arbeit.

Kryptobörse eignen sich nicht für die Aufbewahrung großer Mengen von Kryptowährungen. Es ist besser, genau die Menge an digitalen Münzen einzuzahlen, die Sie für den Handel benötigen. Danach ist es ratsam, den Überschuss in Geldbörsen von Drittanbietern, meist Hardware-Wallets, abzuheben. Wenn Sie Kryptowährung tauschen müssen, ist der beste Weg, dies zu tun, die Austausch-Website https://changelly.com/de/exchange/eth.

Hardware-Wallet

Die sicherste Art, Kryptowährungen zu speichern, ist eine Hardware-Wallet. Dieses Gerät ist ähnlich wie ein Daumenabdruck. Sie können auch gehackt werden, aber dazu müssen die Hacker physischen Zugang zum Speichergerät erhalten. Ein weiterer Nachteil von Hardware-Geldbörsen ist die Möglichkeit, dass sie verloren gehen oder kaputtgehen. Wenn Sie sie also an einem sicheren Ort aufbewahren, wird das Risiko minimiert.

Im Jahr 2019 verdoppelte der Hack von Binance, der größten Börse nach Handelsvolumen, den Absatz von Ledger Geräten. Aber auch sie finden Schwachstellen oder Fehler in ihrem Betrieb. Und im vergangenen Dezember haben Experten der Börse Kraken aufgedeckt, dass eine KeepKey-Wallet innerhalb von 15 Minuten gehackt werden kann, wofür man nur 75 Dollar benötigt.

Lokale Wallets

Eine kompliziertere, aber vielseitigere Art, Geldmittel zu speichern, ist eine lokale Geldbörse. Dabei handelt es sich um Anwendungen für PCs oder mobile Geräte sowie um Erweiterungen für Browser. Eine solche Wallet kann von der offiziellen Website des Projekts heruntergeladen werden.

Die Variante für mobile Geräte eignet sich für diejenigen, die ständig Zugriff auf ihre Münzen benötigen, um Transaktionen durchzuführen. Die Kryptowährung wird nicht auf dem Smartphone gespeichert, sondern kann nur abgerufen werden, wenn das Internet verfügbar ist. Selbst wenn das Gerät verloren geht, kann das digitale Geld wiedergefunden werden.

Nur Münzen, die mit dem Proof-of-Stake-Algorithmus arbeiten, sollten sinnvollerweise auf einem PC gespeichert werden. Die Blockchain des ausgewählten Vermögenswerts muss vollständig heruntergeladen werden; sie kann Dutzende oder Hunderte von GB groß sein. Beim PoS wird dem Nutzer ein bestimmter Betrag an digitalem Geld gutgeschrieben, solange sich ein bestimmter Betrag in der Geldbörse befindet und der Computer eingeschaltet ist.

Mobile Wallets

Die mobile Wallets ist eine spezielle Anwendung für Smartphones. Das Hauptmerkmal solcher Anwendungen ist, dass nur ein Teil der Blockchain auf das Gerät heruntergeladen wird. Der Rest der Informationen wird von verifizierten Diensten gelesen, was die Sicherheit dieser Bitcoin-Speichermethode beeinträchtigen kann. Aus diesem Grund ist es nicht ratsam, große Mengen an Bitcoins auf diesen Clients zu speichern.

Aber mobile Geldbörsen haben auch ihre eigenen Vorteile. Mit diesen Wallets können Sie Bitcoin-Zahlungen direkt von Ihrem Smartphone aus vornehmen. Bei einer solchen Zahlung wird die BTC-Adresse als QR-Code angezeigt, oder es wird eine kontaktlose Zahlungstechnologie (FNC) verwendet.

In Germany gibt es viele mobile Wallets. Aber unter allen von ihnen sind die beliebtesten Blockchain, die große Funktionalität und eine einfache Schnittstelle hat. Es gibt auch GreenAddress, das sich durch eine erhöhte Sicherheit auszeichnet, indem Transaktionen mit mehr als einem privaten Schlüssel bestätigt werden.

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.