Detlef und Astrid Schumann: Hilfe der Betrieb steht still!

Was passiert, wenn der Betriebsleiter, Betriebsinhaber/–in ausfallen? Plötzlich hat es gekracht und als Herr M. nach zwei Monaten aus dem Koma aufwachte konnte er sich an nichts mehr erinnern. So oder ähnlich passiert es täglich auf unseren Straßen. Leider!

Wenn nun Herr M. Leiter eines Betriebes oder der Inhaber eines Unternehmens ist, hat er alles geregelt, damit der Betrieb fast ungestört weiterlaufen kann?

Seinen persönlichen Verdienstausfall, kann er mit einer Unfallversicherung oder Krankentagegeldversicherung abdecken.
Was passiert aber mit dem Betrieb? Wer weiß, wo die Einsatzpläne liegen? Wer ist für die Schlüssel verantwortlich? Wer kennt die Ansprechpartner bei Lieferanten? Wer ist befugt Zahlungen anzuweisen?

Diese und mehr Fragen gilt es zu beantworten! Wer privat eine Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung erstellt, sollte das auch für seine Firma tun.

Wir helfen gerne durch eine ganzheitliche Beratung. GUT ZU WISSEN !

Eine gesunde und erfolgreiche Woche

wünschen
Detlef und Astrid Schumann

Beste Grüße aus Bochum

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.