Home / Recht & Geld / Die Höhle der Löwen und Geldwerk1 – mitmachen!

Prof. Dr. Ralf Beck: Die Fernsehsendungen „Höhle der Löwen“ in Deutschland und dessen Pendant „Shark Tank“ in den USA befassen sich mit der Präsentation von Startups sowie der Investition einiger prominenter Privatpersonen in einzelne dieser Unternehmungen. Diese Sendungen sind äußerst beliebt. Die Thematik „Investition in Startups“ kann also durchaus die Aufmerksamkeit zahlreicher Zuschauer auf sich ziehen. Was ist daran so interessant?

  1. Der Zuschauer kann immer damit rechnen, von außergewöhnlichen, manchmal auch skurrilen Produkten überrascht zu werden.
  2. Interessant mag auch das Frage-Antwort-Spiel sein, inkl. der Reaktionen der Investoren und der ausgefragten Gründer.
  3. Trends von morgen sind womöglich frühzeitig zu entdecken.
  4. Ein willkommener Nebeneffekt, der ggf. unterschwellig ist und vielen Zuschauern vielleicht gar nicht bewusst: Er bekommt mit, wie er selbst Startups beurteilen kann, nach welchen Kriterien.

Wie kommt hier die Crowdinvesting-Plattform Geldwerk1 ins Spiel? Geldwerk1 ermöglicht jedem, der einen

Internetzugang und mindestens ein wenig Geld (übrig) hat, in innovative Startups zu investieren. Die Crowdinvesting-Plattform ist der Intermediär, der Mittler zwischen Startups und den

Seit der Gründung ist das Geldwerk1-Team noch weiter gewachsen. Heute dabei sind außer Rainer Gieth, Eva Ihnenfeldt, Arne Oltmann, Sebastian Driefmeier und Prof. Ralf Beck (von l. nach r.) noch Prof. Dr. Martin Kissler und Jörg Beier als zweiter Geschäftsführer

Seit der Gründung ist das Geldwerk1-Team noch weiter gewachsen. Heute dabei sind außer Rainer Gieth, Eva Ihnenfeldt, Arne Oltmann, Sebastian Driefmeier und Prof. Ralf Beck (von l. nach r.) noch Prof. Dr. Martin Kissler und Jörg Beier als zweiter Geschäftsführer

interessierten Investoren aus der Mitte der Bevölkerung. Sie sorgt für einen verlässlichen Rahmen: Saubere Vertragswerke, geordnete Abläufe, vernünftige Kommunikation.

Und: Bei Geldwerk1 bleibt der Zuschauer nicht nur Zuschauer. Er kann vielmehr selbst aktiv werden, Startups eigenverantwortlich beurteilen und selbst investieren, ganz wie ein Löwe. Wenn er erst noch üben will, dann kann er mit geringen Geldbeträgen vorsichtig einsteigen und testen. Im Falle von Geldwerk1 geht das ab 20 Euro pro Investment. Der Betrachter sieht sich bei Geldwerk1 ein Video von den Startup an, durchstöbert seinen Businessplan und vielleicht beteiligt er sich auch noch an einer Diskussion, die über das entsprechende Forum auf der Website von Geldwerk1 angeboten wird. All das geht ab Mitte Oktober 2015 mit einem ersten Projekt los.

Eva (Ihnenfeldt) meinte jedenfalls (sinngemäß), dass unser Auftreten noch höhliger oder löwiger sein könnte. Konkret: Beim Crowdinvesting ist es üblich, dass Präsentationsvideos von den Startups gezeigt werden. Wäre es nicht interessanter und vor allem auch authentischer, wenn wir aufzeichnen würde, wie wir unsere Startups ausfragen? Wie unsere Höhle der Löwen funktioniert und was dabei herausrauskommt? Bei uns heißt das übrigen nicht Höhle der Löwen oder Shark Tank sondern Startup-Grill. Wir grillen dabei kein Fleisch und kein Gemüse sondern die Startups werden gegrillt, mit unseren Fragen. OK, ganz so böse sind die Fragen nun auch wieder nicht, aber der Kern des Geschäftes, dessen Neuheit, seine Umsetzung und die Eignung des Teams müssen schon klar werden. Dazu gehört dann halt auch mal, dass an Stellen nachgefragt wird, an denen sich die Gründer das nicht wünschen. Die ersten Projekte werden bei uns ganz klassisch mit Präsentations-videos plus schriftlicher Businesspläne plus Nachfragemöglichkeit über unser Forum laufen. Danach soll der abgedrehte Geldwerk1-Grill das vielleicht zu stromlinienförmige Präsentationsvideo ersetzen. Sollen wir daran arbeiten?

Prof._Ralf_Beck_Wer_braucht_noch_Banken_Buch-150x150Das neue Buch von Prof. Dr. Ralf Beck: „Wer braucht noch Banken?“, erschienen am 11. September 2015 beim Börsenbuchverlag. Die gebundene Ausgabe für 24.99 € hier bei amazon„Werden wir mit den neuen Fintech-Akteuren immer weiter unabhängig von teuren und unflexiblen Bankleistungen?“

Zusatz von Eva Ihnenfeldt
Meine Bitte an alle begeisterten „Höhle der Löwen“ Fans: Helft mir doch bitte, Ralf Beck und das Geldwerk1 Team zu überzeugen, dass wir im Rahmen eines Social TV-Sendeformats tatsächlich hier in Dortmund solche Castings realisieren. Technik ist da, erfahrene Berater die als Experten-Juroren mitmachen wollen, sind da, – und tolle StartUps und Wachstumsunternehmen mit innovativen Ideen sind sowieso jede Menge da. Ich wünsche mir, dass wir einmal monatlich per Livestream und Social Network-Anbindung so ein Casting ausstrahlen – und den Bewerbern die Möglichkeiten anbieten, diese „StartUp-Grill“ Videos für sich weiter zu nutzen bei der Suche nach Investoren. Wer dafür ist, bitte einen Kommentar senden an die junfräuliche „Geldwerk1-Facebook-Fanpage. Hier geht es zur Fanpage von Geldwerk1
Sobald wir genügend Zustimmung beieinander haben, werden wir es realisieren, versprochen.

Wir schaffen das!

Ralf_Beck_Portrait-150x150Prof. Dr. Ralf Beck
www.Geldwerk1.de
TZDO
Emil-Figge-Str. 80
44227 DortmundTelefon: 0231 97611313
E-Mail: ralf.beck@geldwerk1.de

 

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

3 thoughts on “Die Höhle der Löwen und Geldwerk1 – mitmachen!

  1. Hallo lieber Igor, ich freue mich immer so sehr, wie freundlich uns aufmerksam Du bei uns bist – sollen wir uns nicht mal treffen? Dennis Arntjen würde ich auch total freuen. Meine Nummer ist 017680528749 Ganz liebe Grüße von Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites