Home / Recht & Geld / Innovative Ideen finanzieren. Crowdinvesting ist kein exklusives Angebot für Startups

Crowdinvesting wird dem einen oder anderen Leser dieses Artikels ganz sicher etwas sagen. Oft wird diese Finanzierungsform als Möglichkeit angesehen, Startups zu finanzieren. Aber auch etablierte Unternehmen profitieren von Crowdinvesting. Welche Voraussetzungen jedes Unternehmen erfüllen sollte, dass eine Finanzierung per Crowdinvesting erreichen möchte, betrachten wir gemeinsam in diesem Beitrag. Eine Chance haben wir auch zu vergeben. Nur an Unternehmen die am 1. Startup Kickern im Ruhrgebiet teilnehmen. Seid gespannt!

Inhalt

  1. Was ist Crowdinvesting?
  2. Geld bekommen ohne lästige Banken!
  3. Welche Vorhaben sind besonders für Crowdinvesting geeignet?
  4. Die Riesen Chance für Startups

Was ist Crowdinvesting?

Seifenblasen_pixabay_geraltAllgemein ist Crowdinvesting bekannt als eine Möglichkeit der Unternehmens- oder Vorhabensfinanzierung durch eine große Gruppe von Kleinanlegern. Dabei hat jeder Anleger die Möglichkeit, ein bestimmtes Vorhaben oder ein Unternehmen schon mit kleinen Geldbeträgen zu unterstützen.

Unternehmer die eine Finanzierung durch Crowdinvesting anstreben, präsentieren zu diesem Zweck ihr Unternehmen auf einer Web-Plattform. Dies geschieht durch Text, Fotos und Videos. Die Präsentation ist sehr umfangreich. Pläne werden bekannt gegeben, aktuelles Zahlenwerk veröffentlicht und die Unternehmensinhaber sollten möglichst viele Fragen potentieller Investoren offen und ehrlich beantworten.

Kommt eine Investition zu Stande, erhalten alle Anleger eine festgelegte Rendite, wenn das jeweilige Vorhaben erfolgreich ist. Ein Investment hat meistens eine Laufzeit von 5 Jahren.

Super. Geld bekommen ohne lästige Banken!

Als Unternehmer, der sich wahrscheinlich schon sehr oft mit der Finanzierung durch Banken auseinander setzen musste, denke Sie jetzt vielleicht: „Super. Da finanzieren unerfahrene Menschen meine Idee ohne das ich zur Verantwortung gezogen werde!“.
Diesen Gedanken sollten Sie ganz schnell wieder vergessen.

Es ist richtig. Eine Prüfung durch Banken erfolgt nicht. Die Eintrittsbarriere, überhaupt einen Finanzierungswunsch per Crowdinvesting Kampagne zu präsentieren ist aber trotzdem nicht sehr niedrig. Im Vorfeld einer Präsentation wird Ihr Plan ganz sicher vom Betreiber einer Crowdinvesting Plattform geprüft. Der Umfang einer solchen Prüfung ist von der jeweiligen Plattform abhängig.

Wenn Sie die Betreiber überzeugen konnten, geht die Arbeit aber erst richtig los. Sie müssen sich Gedanken darüber machen, wie Sie Ihre Idee im Web möglichst attraktiv präsentieren.

  • Haben Sie ein Produkt zum Anfassen? Dann denken Sie über eine Videopräsentation nach.
  • Gibt es schon Zahlen, die belegen das Ihre Idee funktionieren kann? Die müssen Sie unbedingt gut aufbereiten und präsentieren.
  • Überlegen Sie außerdem, wie Sie Ihr Team in ein gutes Licht rücken. Sprechen Sie offen über Stärken des Teams, verheimlichen Sie aber auch eventuelle Schwächen nicht.

Generell geht es bei der Erstellung einer Crowdinvesting Kampagne darum, Vertrauen zu schaffen und Ihre Idee attraktiv zu präsentieren.

Auch zu begleitenden Maßnahmen sollten Sie sich Gedanken machen. Welche Mittel nutzen Sie, um die Kampagne bekannt zu machen? Haben Sie die Kompetenz zur Durchführung einer Kampagne selber oder macht es Sinn mit einem Profi zu arbeiten?

Sie sehen also, dass auch eine Crowdinvesting Kampagne mit viel Aufwand verbunden ist. Dabei sollten Sie nie die potentiellen Anleger aus dem Blick verlieren. Auch während der laufenden Kampagne müssen Sie oft Aufwand betreiben um Frage schnell zu beantworten und auf Hinweise zu reagieren.

Welche Vorhaben sind besonders für Crowdinvesting geeignet?

  1. Emotionen helfen natürlich dabei, eine Kampagne attraktiv zu gestalten und viele Menschen zu erreichen. Wenn Ihr Produkt also emotional ist, dann los!
  2. Je mehr Menschen das Problem kennen, welches Sie mit Ihrer Idee lösen desto besser.
    Wenn Sie Probleme lösen, die nicht jeder hat, lassen Sie Menschen zu Wort kommen deren Probleme sie lösen werden, wenn das Investment durch die Crowd erfolgreich ist.
  3. Teams werden häufiger unterstützt als Einzelkämpfer. Hierbei spielt aber auch die Zusammensetzung eines Teams eine wichtige Rolle. Ein Team, das verschiedene Kompetenzen vereint, ist generell besser aufgestellt als ein Einzelkämpfer mit vielen Wissenslücken.

Es gibt sicherlich noch viele andere Schlüssel zu Erfolg. Die drei genannten sind aber schon einmal sehr wichtig.
Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, worauf es bei einer Finanzierung per Crowdinvesting ankommt, dann haben wir einen Tipp:

Melden Sie sich und ihr Team zum 1. Startup Kickern im Ruhrgebiet an!

Prof. Dr. Ralf Beck, Gründer der Crowdinvestingplattform Geldwerk1

Prof. Dr. Ralf Beck, Gründer der Crowdinvestingplattform Geldwerk1, stellt beim StartUp-Kickern das Prinzip von Crowdinvesting vor

Dort wird es zwei Vorträge zum Thema geben. Einer dreht sich um die Sicht eines Investors und Betreiber einer Crowdinvesting Plattform. Der andere stellt die Sicht von Unternehmensgründer dar, die ihr Unternehmen erfolgreich mit Hilfe von Crowdinvesting haben wachsen lassen.
Jeder Unternehmer der über Crowdinvesting nachdenkt, ist auch als Teilnehmer unseres Startup Kickerns herzlich willkommen! (zur Anmeldung)

Die Riesen Chance für Startups

Eigentlich hat diese Chance jeder Teilnehmer der am 1. Startup Kickern teilnimmt.

Dort geht es nämlich nicht nur um den Spaß am Kickertisch. Jedes beteiligte Unternehmen präsentiert sich außerdem in einem drei Minuten dauernden Pitch. Dieser Pitch wird vom Publikum bewertet. Die besten 5 werden direkt zur zweiten Phase des Bewerbungsverfahrens für die Crowdinvesting Plattform Geldwerk1 eingeladen.

Das Bewerbungsverfahren verläuft üblicherweise folgender Maßen:

  1. Runde:
    Anhand eines Pitchdecks bzw. einer Kurzbeschreibung des Startups sowie ggf. einiger Rückfragen entscheiden wir, ob die Geschäftsidee aus unserer Sicht tragfähig und für ein Crowdinvesting geeignet erscheint.
    35%-40%* der Startups kommen in die 2. Runde.
  2. Runde:
    Anhand eines vollständigen Businessplanes sowie ergänzender Informationen, die wir erfragen, sowie eines ersten persönlichen Treffens wird entschieden, ob es weitergeht.
    5%-10%* der Startups gelangen in Runde 3.
  3. Runde:
    Ein zweites Treffen findet statt, in dem die noch offenen Punkte, die Konditionen (z.B. die Unternehmensbewertung) und die konkrete Vorbereitung der Kampagne besprochen werden.
    Mit ca. 5%* der Startups kommt es zu einer Einigung.

* Die angegebenen Prozentzahlen sind Schätzwerte.

Die Crowdinvesting Plattform Geldwerk1 unterstützt Gründerteams beim StartUp-Kickern

Die Crowdinvesting Plattform Geldwerk1 unterstützt Gründerteams beim StartUp-Kickern

Werdet Ihr im Rahmen des Startup Kickerns als eines der 5 besten Startups gewählt, überspringt ihr die 1. Runde und steigt direkt in Runde 2 ein. Neben der Chance, euer Projekt zu präsentieren ist auch der Lerneffekt nicht zu vernachlässigen. In der 2. Runde wird euer Businessplan von Profis geprüft, ihr sprecht mit echten Investoren und bekommt ehrliches Feedback.

Dennis Arntjen

Dennis Arntjen

Dennis Arntjen
Scoop Sponsoring UG (haftungsbeschränkt)
E-Mail:
da@scoop.nrw
Tel.: 004915127536121
Mallinckrodtstraße 320
44137 Dortmund
www.scoop.nrw

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites