Versicherungsexperte Detlef Schumann aus Bochum: Minijob zur Altersvorsorge nutzen

Sie sind Selbständig und Ihr Partner  oder Partnerin arbeiten als Ehegatte oder  Minijobber  im Betrieb?
Dann nutzen Sie die Möglichkeiten zum Aufbau einer gemeinsamen Altersvorsorge. Während private Vorsorgeaufwendungen vom Finanzamt nur noch begrenzt anerkannt werden, ist  sogenannte Gehaltsumwandlung oder eine Arbeitgeberfinanzierung zum Gehalt in vielen Fällen steuermindernd und kann bis zur  Höhe von 4 Prozent der Bemessungsgrenzen steuerliche Vorteile bedeuten.

Voraussetzung ist ein Ehegattenarbeitsvertrag und ein Verzicht auf Gehaltsteile oder ein Zuschuss des Arbeitgebers für alle Mitarbeiter einer fest beschriebenen Gruppe z.B. Halbtagskräfte.
Diese Gestaltung muss vom Finanzamt anerkannt werden. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden (BFH, Urteil vom 10.6.2008, Az. VIII R 68/06).

Minijobkräfte, welche zusätzlich auf die Befreiung von der Rentenversicherungspflicht verzichten, zahlen  zwar den Differenzbetrag zum Rentenversicherungsbeitrag, können im Gegenzug aber eine Riesterrente aufbauen. Der selbständige Ehepartner profitiert von der Möglichkeit der Riesterförderung, weil er als mittelbar Berechtigter einen Zulagenvertrag abschließen kann.

Achtung Stolperfalle Gehaltumwandlung: sollte der Mitarbeiter durch die Gehaltsumwandlung wieder Krankenversicherungspflichtig werden (unter die Beitragsbemessungsgrenze rutschen), muss er zurück in die GKV oder sich auf ewig befreien lassen.
Am besten Sie lassen sich ausführlich beraten.

Beste Grüße aus Bochum
Detlef Schumann

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.