Internetwoche 2013: Köln eine Woche im Zeichen des Internets

Vom 4. bis zum 8. November dreht sich in Köln wieder alles rund um das Internet: Dann zeigen Kölner Internetunternehmen das Netz von heute und von morgen, wie es das Zusammenleben, die Arbeit, die Freizeit und die gesamte Wirtschaft verändert. Veranstaltet wird die Internetwoche von der Stadt Köln und eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V. (www.eco.de) und steht unter der Schirmherrschaft von Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters.

„Das Ganze ist angelegt wie ein riesiger Tag der offen Tür der Kölner Internetunternehmen – eben mehrere Tage lang und über ganz Köln verteilt“, erklärt Harald A. Summa, Geschäftsführer des eco Verbands. Die Internetwoche Köln präsentiert die zahlreichen Unternehmen, Verbände und Organisationen in und um Köln, die das Internet erst möglich machen und gestalten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich darüber informieren, wie facettenreich das Internet ist.

Zusätzlich zu den bewährten Events im Stadtgebiet wird es in diesem Jahr ein zentral gelegenes Headquarter geben. Dort haben alle Teilnehmer die Möglichkeit zur Präsentation ihres Unternehmens, zum Netzwerken und zum Besuch eines umfangreichen Programms. Harald A. Summa: „Dabei soll es nicht nur um Unternehmen und Produkte gehen, sondern auch um die gesellschaftlichen und politischen Aspekte, die sich aus der Digitalisierung unserer Arbeitswelt und unserer Gesellschaft ergeben.“

Unternehmen haben jetzt noch die Möglichkeit, offizieller Teilnehmer zu werden und ihre Veranstaltung über die Plattform der Internetwoche zu bewerben. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter http://iwcgn.koeln.de/.

One thought on “Internetwoche 2013: Köln eine Woche im Zeichen des Internets

  • Reply Heike Lorenz 12. Oktober 2013 at 10:00

    Hey,
    vielleicht schaffe ich es ja endlich mal da hin zu gehen.
    Kleiner Tipp, wäre toll, wenn der Link zur Veranstaltung auch verlinkt wäre 🙂

    Gruß
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.