Home / Social Media / So wichtig ist die Außenwirkung für Selbstständige und Existenzgründer

So wichtig ist die Außenwirkung für Selbstständige und Existenzgründer 0

Wer sich heutzutage selbstständig macht, der muss sich nicht nur gegen seine Konkurrenz auf dem Markt durchsetzen, sondern auch einen guten Eindruck beim Kunden hinterlassen. Viele nehmen daher an, dass ein attraktives Äußeres schon die halbe Miete ist, um erfolgreich zu sein. Dass dazu aber noch ein paar mehr Eigenschaften wie Kommunikationsfähigkeit oder auch ein gewisses Verkaufstalent nötig sind, darf nicht in Vergessenheit geraten. Dieser Beitrag erklärt, wie wichtig die Außenwirkung für Selbständige und Existenzgründer in zweierlei Hinsicht ist.

Welchen Stellenwert nimmt die Außenwirkung ein?

Allgemeine Annahme: Attraktive Menschen haben mehr Erfolg und strahlen das auch nach außen aus

Nicht nur das eigene Unternehmen hat eine ganz bestimmte Außenwirkung, die von Kunden, Konkurrenten und Auftraggebern wahrgenommen wird. Auch die Führungsetage selbst hat eine gewisse Wirkung und Ausstrahlung nach außen. Daher sind viele immer wieder der Ansicht, dass attraktive Menschen hier einen klaren Vorteil haben. Sie fühlen sich wohl in ihrem Körper und strahlen das auch aus, weshalb sie angeblich mehr Erfolg haben.

Der Wohlfühlfaktor spielt in jedem Fall eine große Rolle, denn, wer sich unwohl fühlt – ob in einer bestimmten Situation oder im eigenen Körper –, der zeigt das auch. Grundsätzlich bedeutet das aber nicht, dass lediglich „ein hübsches Gesicht“ oder ein „ästhetischer Körperbau“ gleich zu mehr Erfolg verhelfen. Wichtig ist, dass Selbstständige gepflegt sind. Dies setzt bereits eine ordentliche Garderobe, die der Jobposition oder dem Berufsumfeld angemessen ist, voraus. Gleiches gilt natürlich für die persönliche Signalwirkung. Wer souverän wirken will, setzt auf klassische Business-Mode, während ein legerer Kleidungsstil mittlerweile ebenso in vielen Branchen akzeptiert und mit einer lockeren, offenen Firmenpolitik gleichgesetzt wird.

Zufriedenheit mit dem eigenen Aussehen: Das eigene Erscheinungsbild spielt eine wichtige Rolle

Das äußere Erscheinungsbild nimmt also immer einen hohen Stellenwert ein. Laut einer Studie sind aber die wenigsten Menschen rundum mit ihrem Körper zufrieden. Kein Wunder, dass in den letzten Jahren die Bereitschaft für chirurgische Eingriffe deutlich gestiegen ist. Wer glaubt, dass hier nur der Frauenanteil gemeint ist, der irrt. Denn ebenso die Anzahl männlicher Patienten ist in den letzten Jahren konstant hoch geblieben.

Immer mehr Menschen helfen dem eigenen Aussehen auf die Sprünge, indem sie sich kleinen oder großen Eingriffen unterziehen

Während kleine Schönheitsfehler wie erste Hautalterungsanzeichen mit Botox-Injektionen verschwinden, gibt es größere „Makel“, die nicht ganz so einfach wegzuspritzen sind. Hier setzen immer mehr Unzufriedene auf operative Eingriffe wie eine Brustverkleinerung. Die Gründe dafür sind oft ganz unterschiedlich, drehen sich aber in der Regel stets um die eigene Ästhetik.

Die allgemeine Annahme, dass attraktive Menschen mehr Erfolg haben, weil sie sich in ihrem Körper wohlfühlen, scheint damit also nicht falsch zu sein. Wer sein Aussehen für gut befindet und mit sich selbst im Reinen ist, der zeigt das auch deutlich. Dadurch wird allerdings klar, dass nicht unbedingt die Attraktivität eines Menschen für seinen Erfolg ausschlaggebend ist, sondern viel mehr die eigene Ausstrahlung und demnach die Außenwirkung auf andere.

Welche Eigenschaften sind für Selbstständige wichtig und wie wirken diese?

Eigenschaften Wirkung
1.     Offen

2.     Kommunikativ

3.     Geduldig

4.     Belastbar

5.     Flexibel

6.     Kreativ

7.     Optimistisch

8.     Selbstbewusst

1.     Bereit für neue Herausforderungen

2.     Aufgeschlossen für Kundenwünsche

3.     Geeignet für langfristige Projekte

4.     Fähig, mehrere Dinge zu managen

5.     In der Lage schnell umzudenken

6.     Bereit, neue Wege zu gehen

7.     Lässt sich nicht unterkriegen

8.     Steht zur eigenen Meinung

All diese Eigenschaften sind unter anderem sehr nützlich für

  • die Neukundengewinnung,
  • ein effizientes Management,
  • die Selbstvermarktung,
  • ein individuelles Auftreten,
  • das Führen eines Teams
  • und langfristigen Erfolg.

Als Selbstständiger und Existenzgründer richtig präsentieren

Es gibt verschiedene Typen von Selbstständigen. Häufig anzutreffen ist der belesene, smarte Workaholic, der immer und überall erreichbar ist.

Unter Selbstständigen und Existenzgründern gibt es immer verschiedene Typen. Während einige rund um die Uhr arbeiten, stets erreichbar sind und teilweise unter der großen Auftragslage erdrückt werden, gibt es auch richtige Faulpelze, die weder Deadlines noch Kundenwünsche berücksichtigen. Wer sich einmal in eine Kategorie eingefunden hat, bekommt selten die Chance, dort wieder herauszugelangen. Deshalb ist der erste Auftritt bei einem neuen Kunden umso wichtiger, damit Selbstständige richtig von außen wahrgenommen werden.

  • Positive Wahrnehmung

Erreichbarkeit ist ein wichtiger Punkt in der Berufswelt. Die meisten Selbstständigen arbeiten 24/7, weshalb sie von der Umgebung häufig als Workaholics wahrgenommen werden. Wichtig ist, auch mal „Nein“ zu sagen. Nicht nur, um sich selbst eine Pause zu gönnen, sondern ebenso, um sich nicht in eine Abhängigkeit zum Kunden zu begeben.

  • Negative Wahrnehmung

Weniger positiv sind beispielsweise Unternehmer, die Unsicherheit ausstrahlen. Rückfragen sind immer eine gute Möglichkeit, um mit dem Auftraggeber nochmal Grundsätzliches durchzugehen. Andauernde Fragen, die bereits mehrfach geklärt sind, lassen schnell Zweifel an den Fähigkeiten aufkommen. Gleiches gilt übrigens für sogenannte „Blender“, die zunächst eine sehr positive Außenwirkung haben. Beim Blick hinter die Fassade wird jedoch relativ schnell deutlich, dass die kommunizierte Begabung nicht zum tatsächlichen Können passt.

Mehr Selbstbewusstsein und ein besseres Körpergefühl: Tipps, wie es funktionieren kann

Selbstständige, die sich für mehr Selbstbewusstsein und ein besseres Körpergefühl nicht gleich unters Messer legen wollen, bekommen folgend einige wertvolle Tipps, damit das Selbstvertrauen wächst:

  • Ganz weit oben auf dieser Liste steht das Thema Sport. Mit der passenden Motivation ist der innere Schweinehund schnell überwunden und die neugewonnene Sportlichkeit führt zwangsläufig zu einem besseren Körpergefühl. Das wiederum bringt dauerhaft mehr Selbstbewusstsein und natürlich eine verbesserte Ausstrahlung.
  • Lächeln ist mindestens genauso wichtig. Mit einem gewinnenden Lächeln auf den Lippen ist ein Gespräch mit neuen Kunden oder Partnern gleich viel angenehmer zu führen.
  • Eine starke, ausgeglichene Körperhaltung strahlt schon von vornherein Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen aus. Der Rücken ist dabei gerade, der Kopf wird hochgehalten und der Blick ist geradeaus gerichtet.
  • Mit einer klaren und deutlichen Kommunikation signalisieren Selbstständige persönliche sowie berufliche Sicherheit und diese strahlt immer ein gesundes Selbstbewusstsein aus.

Bilder

  • pixabay.com © StarFlames (CC0 Creative Commons)
  • pixabay.com © vitalworks (CC0 Creative Commons)
  • pixabay.com © rawpixel (CC0 Creative Commons)

 

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites