YouTube sperrt Anti-AIDS-Video- doch Hitler als AIDS-Massenmörder beim SEX ist weiterhin zu sehen

Es passiert selten, das YouTube sich der öffentlichen Meinung fügt, doch tatsächlich hat der weltweit größte Anbieter von Videos im Internet eine Anti-AIDS-Kampagne gesperrt, die Adolf Hitler beim leidenschaftlichen SEX zeigt – als AIDS-infizierender Massenmörder. Auf der Internetseite der Vereins Regenbogen ist das umstrittene Video weiterhin zu sehen – im Folgenden der Link zum Video

Hier der Link zu der Website des Vereins Regenbogen, der ganz bewusst ein äußerst provokatives Video für seine Anti-AIDS-Kampagne genutzt hat: ein sich leidenschaftlich liebendes Paar wird 45 Sekunden lang beobachtet – ganz zum Schluss zeigt sich der Mann als Massenmörder Adolf Hitler. Sicher sehr wirkungsvoll und eindringlich – doch für viele Meinungsbildner empörend…
Kampagne „AIDS ist ein Massenmörder“ mit drei der größten Massenmörder der Geschichte: Hitler, Stalin, Saddam Hussein

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.