Kostenloses E-Book: „12 Telefonakquise-Tipps: So gewinnen Sie erfolgreich neue Kunden über Telefonakquise“

E-Book mit 12 Tipps zur Telefonakquise von der Vertriebs-Expertin Izabela Szumska kostenlos zum Download: Als Existenzgründer, Jungunternehmer oder Selbständiger brauchen Sie Kunden. Je nach Branche und Zielgruppe gibt es unzählige Möglichkeiten neue Interessenten, Fans und Kunden anzusprechen. Wer ein Unternehmen im Business-to-Business Segment auf- oder ausbauen möchte, zieht unter anderem die telefonische Neukundengewinnung in Erwägung.

Um mit dieser Vertriebsmethode erfolgreich zu sein und neue Aufträge zu generieren, reicht es nicht aus, spontan ohne Vorbereitung zum Hörer zu greifen.

Im E-Book „12 Telefonakquise-Tipps für Jungunternehmer: So gewinnen Sie erfolgreich neue Kunden über Telefonakquise“ finden Sie wertvolle Informationen zu der Rechtslage im Business-to-Business Bereich und worauf Sie als Jungunternehmer in diesem Zusammenhang besonders achten sollen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Sie werden sich sicherlich fragen, wo und zu welchen Preisen, lohnt es sich, Firmenadressen für eine Telefonmarketingkampagne zu besorgen. Konkrete Empfehlungen und Zahlen aus dem E-Book geben Ihnen eine Orientierung und Hilfestellung bei der Suche nach dem richtigen Adressverlag oder einer anderen adäquaten Adressquelle.

E_Book_Telefonakquise

Im Rahmen Ihrer Vertriebsstrategie werden Sie überlegen, inwieweit es sinnvoll ist, eigene Mitarbeiter für die Neukundenansprache einzustellen und welche Vor- und Nachteile eine Outsourcing-Lösung beziehungsweise eine Zusammenarbeit mit einer Telefonmarketing Agentur hat. Auch dieses Dilemma wird von Izabela Szumska näher beleuchtet.

Konkrete Erfahrungswerte aus B2B Telefonmarketing-Kampagnen sowie ein Überblick über Zahlen, Daten und Fakten machen das E-Book zu einer spannenden Lektüre für Unternehmen, die in der Zukunft auf Telefonvertrieb setzen wollen oder Ihr Telemarketing optimieren möchten.

Welche Unterlagen die telefonische Neukundenansprache sinnvoll ergänzen und was Sie für Ihre potenziellen Kunden vor einem Telefonmarketing Projekt vorbereiten sollen? Die Antwort auf diese Frage finden Sie ebenfalls im E-Book.

Wer beim Wort Kaltakquise Bauchschmerzen bekommt, darf sich auf die Impulse rund um die Themen Motivation, Unsicherheit und Angst vor der Telefonakquise freuen. Überzeugen Sie sich am besten selber, was es bedeutet, das richtige Mindset im Vertrieb zu haben.

Wenn Sie bei Google den Suchbegriff „Telefontraining“ eingeben, erhalten Sie 149.000 Ergebnisse! Welche Fortbildung ist dann nun für mich als Existenzgründer oder für meine Vertriebsmitarbeiter sinnvoll? Wirkungsvolles Telefontraining muss ein paar Kriterien erfüllen. Prüfen Sie diese, bevor Sie sich für eine Fortbildung in dem Bereich entscheiden. Auch dazu finden Sie wertvolle Tipps in dem E-Book.

Hier geht es zum kostenlosen E-Book: 12 Telefonakquisetipps für Jungunternehmer

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit WordBridge und Izabela Szumska.

Izabela SzumskaWordBridge
Izabela Szumska
Dahlweg 120a
48153 Münster
E-Mail: [email protected]
Tel. +49 (0) 251 394 88 492
Fax: +49 (0) 251 394 88 493
Mobil: +49 (0) 176 781 550 80
www.wordbridge.de

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

One thought on “Kostenloses E-Book: „12 Telefonakquise-Tipps: So gewinnen Sie erfolgreich neue Kunden über Telefonakquise“

  • Reply Content-Marketing: Besser in Medienmarken als auf eigenen Kanälen? Was ist mit den SteadyNews? - Steadynews - Onlinemagazin für Unternehmen im digitalen Wandel 4. September 2019 at 11:30

    […] Natürlich haben wir Verständnis dafür, dass es mehr Spaß macht, im eigenen Blog oder auf der eigenen Website wertvollen Content zu veröffentlichen – doch die Reichweite bei Marken ist naturgemäß viel kleiner als in einem Blog-Medium wie den SteadyNews. Wir achten sehr darauf, dass Paid-Content selten ist. Maximal 10 Prozent unserer Beiträge könnten bezahlte Gastbeiträge von Experten oder (Video)-Interviews sein. Mehr würden wir nicht zulassen. Das könnte das Vertrauen in die SteadyNews schmälern, das wollen wir auf keinen Fall riskieren. Zurzeit gibt es bei rund 40 Artikeln monatlich etwa einen Sponsored Article – wie diesen hier. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.