MBTI Test: Der Persönlichkeitstest hilft bei der beruflichen Orientierung

Bewerber wissen es: Nicht nur Konzerne greifen auf Eignungstests zurück, wenn sie Stellenbesetzungen vornehmen. Nicht nur für Führungspositionen wird möglichst objektiv per Testverfahren ermittelt, ob die Persönlichkeit geeignet ist für den Job, das Team, die Unternehmenskultur. Durch den digitalen Fortschritt wird es auch für kleinere Unternehmen erschwinglich, Vorauswahlen durchzuführen, die nicht nur die Fachkenntnisse ermitteln, sondern auch den Persönlichkeitstypen. Das kann man befürworten oder nicht – es ist wie es ist.

Sich selbst testen?

Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay 

Webuser haben viele Möglichkeiten, sich selbst zu testen. Es gibt verschiedene Testverfahren, die auch von Unternehmen und Institutionen genutzt werden. Hier ein Überblick aus der sz. Selbstverständlich vertrauen Bewerber/Innen eher auf kostenpflichtige, seriöse Berufsorientierungstestverfahren, doch meiner Erfahrung nach lohnt es sich durchaus, im Web nach Persönlichkeitstests zu fahnden, um eine Selbsteinschätzung durchzuführen. Beliebt ist seit Jahren der Big-Five-Persönlichkeitstest, der als das universelle Standardmodell in der Persönlichkeitsforschung gilt.
Big-Five-Persönlichkeitstest

Myers-Briggs-Test/ 16 Persönlichkeitstypen

Meiner Erfahrung nach hilft der Myers-Briggs-Test gerade Menschen, die auf der Suche nach Selbstvertrauen und Orientierung sind, bei der beruflichen Selbsteinschätzung. Während der Big-Five-Persönlichkeitstest eher empirisch sachliche Ergebnisse zu Tage fördert, sind die 16 Persönlichkeitstypen, die auf den psychologischen Forschungen von Carl Gustav Jung zurückgehen, allesamt schillernd, positiv und stärkend. Hier wird nicht gewogen, hier wird jedes Talent hervorgehoben.

Da gibt es die vier verschiedenen Analysten-Typen, die vier Diplomaten, die vier Wachen und die vier Forscher. Ein bisschen erinnert das Ganze an eine Fußballmannschaft, die ebenfalls aus verschiedenen Spielertypen besteht. Jede Position ist gleich wichtig, was wäre ein Stürmer ohne den Verteidiger? Was wäre der Medienliebling ohne den Zurückhaltenden, Introvertierten?

Kostenlose MBTI-Tests finden

Ich empfehle, ruhig mehrere Testverfahren auszuprobieren, die man ergooglen kann mit Suchbegriffen wie

  • Jung Persönlichkeitstest
  • Persönlichkeitstyp Test
  • Myers-Briggs-Test
  • 16 Persönlichkeitstypen

Zwei Empfehlungen von Eva Ihnenfeldt

Ich selbst favorisiere für alle, die auf der Suche nach ihrer Berufung sind, den

https://www.16personalities.com/de/kostenloser-personlichkeitstest

und speziell für „Wissensarbeiter“ bei der konkreten beruflichen Orientierung den

https://www.idrlabs.com/de/test.php

In meinem Fall waren die Ergebnisse in beiden Fällen identisch – abgesehen von prozentualen Gewichtungen. Ich bin ein ENFJ, ein Lehrertyp, ein Protagonist, ein Idealist. Hier der Persönlichkeitstyp, beschrieben bei 16personalities

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.