Neu! Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im E-Commerce: Ab 2018 bei Media-Markt-Saturn

E-Commerce, Online-Geschäftsprozesse und digitale Kommunikation werden immer entscheidender für unsere Gesellschaften. Da ist es sehr erfreulich, dass junge Menschen ab September 2018 auch die Berufsausbildung „Kaufmann oder zur Kauffrau im E-Commerce“ wählen können. Zunächst wird es wohl nur bei Media-Markt-Saturn in Ingolstadt die Gelegenheit geben, doch es ist davon auszugehen, dass sich dieser neue Ausbildungsberuf rasant entwickeln uns ausbreiten wird. Jungen Leuten ist es sehr zu empfehlen, Berufe ins Auge zu fassen, die digitale Inhalte fokussieren. Denn gerade jetzt gehen Angebot und Nachfrage für sämtliche Berufe rund um digitale Prozesse und digitale Kommunikation noch sehr weit auseinander und bieten eine enormen Wettbewerbsvorteil.

Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau im E-Commerce

https://pixabay.com/de/klasse-student-klassenzimmer-lernen-845194/

pixabay_mayabel

Es handelt sich um eine klassische duale Berufsausbildung. In der Ausbildung werden sowohl kaufmännische Kenntnisse vermittelt, als auch spezielle Kenntnisse für den E-Commerce. Die Auszubildenden lernen, Kennzahlen für offline wie online zu ermitteln, Onlineshops zu administrieren und technisch aufzubauen, Produkte und Produktbeschreibungen einzupflegen, Online-Werbemaßnahmen zu erstellen, Social Media für den Kundenkontakt anzuwenden, logistische Prozesse zu beherrschen, Reklamationen und Retouren abzuwickeln. Neben den speziellen Gebieten im E-Commerce werden auch alle klassischen kaufmännischen Tätigkeiten erlernt.

Da Berufsschulen noch nicht auf auf den neuen Ausbildungsgang vorbereitet sind, muss sich die schulische Vorbereitung sicher noch der betrieblichen anpassen. Schön ist, dass auch reine Online-Händler nun ausbilden dürfen. Das war lange Zeit nicht möglich, wenn Ladengeschäfte fehlten.

Im Folgenden ein kurzer Überblick über die dreijährige Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau im E-Commerce. Schulische Inhalte: Im ersten Lehrjahr geht es schwerpunktmäßig um Geschäftsvorgänge. Im zweiten Lehrjahr stehen Kalkulation und Preisentwicklung im Fokus. Im dritten Lehrgang stehen rechtliche Aspekte speziell für den E-Commerce im Vordergrund. Bei der betrieblichen Ausbildung werden zunächst Warenversand und Logistik eingeübt und gelernt. Im zweiten Ausbildungsjahr geht es um Marketing und Werbemaßnahmen. Im dritten Jahr dann lernen die Auszubildenden, einen Onlineshop aufzusetzen, zu betreiben und zu managen.

Weitere Informationen zur Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau im E-Commerce hier bei ausbildung.de

 

 

 

 

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.