Aufgaben eines PR-Beraters und Redakteurs im Zeitalter von Social Media Marketing

Heute morgen habe ich ein Stellenangebot bei Twitter für einen Junior-PR-Berater in München gefunden. Bisher habe ich selten eine so perfekte Umschreibung des Stellenprofils gefunden – die große PR-Agentur talkabout weiß wirklich genau, wie ein guter PR-Berater mit Social Media Kompetenz sussieht. Da ich davon ausgehe, dass das Stellenangebot nicht lange im Netz bleibt, habe ich die Eigenschaften mit eigenen Worten noch einmal zusammengefasst.

Die bedeutende PR-Agentur talkabout stellt nicht die akademische Laufbahn in den Vordergrund der Voraussetzungen für die Stelle – sondern das praktische Knowhow und die nachweisbaren Erfahrungen. Genau diese Kompetenzen vermitteln wir in unseren berufsbegleitenden Weiterbildungen zum Social Media Manager – das Werkzeug, die Strategieentwicklung und die weiteren Komponenten, die in diesem anspruchsvollen Beruf zu beachten sind. www.business-academy-dortmund.de

Stellenbeschreibung Junior PR-Berater-in mit Social Media Kompetenz

  • Connected PR-Strategien: Cross Media Publishing bedeutet, Print wie Online-Medien zu bedienen, sich sowohl in den analogen Medien, als auch in den digitalen sicher bewegen und bei der PR-Arbeit die Charakteristika verstehen und anwenden. Ebenfalls muss der Unterschied zwischen B2B und B2C kreativ umgesetzt werden. Man muss in der Lage sein, Hintergrundinformationen zu recherchieren, Konzepte zu entwickeln und projektbezogen strategisch denken.
  • Redaktion: Ob Pressetext, Blogbeitrag, Newsletter oder der interaktive Dialog in sozialen Netzwerken: Texten ist und bleibt die zentrale Aufgabe in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Beziehungspflege/ Networking: Schon immer war es zentrale Aufgabe eines PP-Beraters, sich mit Journalisten und anderen Gatekeepern zu vernetzen und diese Beziehungen aktiv zu pflegen. Nun kommen noch Blogger, digitale Influencer und andere Multiplikatoren hinzu. Für diese Netzwerke müssen passgenaue Pitches entwickelt und überzeugend an den Mann gebracht werden. Dabei steht das Telefon im Mittelpunkt – aber auch E-Mail, Kommentare, Netzwerktreffen, Twitter- und Facebook-Nachrichten sind je nach Influencer Mittel der Wahl.
  • Event-Organisationen: Nicht nur Presse-Events, auch Blogger-Abende, Infoveranstaltungen, Netzwerkveranstaltungen und Kongresse müssen organisiert, durchgeführt und nachbearbeitet werden. Das alles gehört zum Aufgabenbereich eines PR-Beraters. Einladungen werden verschickt, Adressen gesammelt, die Events viral im Web verbreitet und moderiert. Es wird über die Veranstaltungen im Web berichtet und das Reporting gibt Aufschluss über den Erfolg.
  • PR-Arbeit ist Teamarbeit: In einer größeren PR-Agentur ist es von Bedeutung, dass sich jeder auf den anderen verlassen kann. Jedes Mitglied des Teams muss sich für alle Projekte mitverantwortlich fühlen und sich auch bei den Kollegen kreativ einbringen. Viele Meetings mit Ideenentwicklungen und Produktinnovationen aus dem Team heraus sorgen für ein gesundes Wachstum und Nachhaltigkeit.

Voraussetzungen für Bewerber

  • Erfahrung in einer PR-Agentur
  • Kenntnisse aller PR und Social Media Tools – in allen B2B und B2C Media-Kanälen
  • Gute redaktionelle Fähigkeiten, gute „Schreibe“
  • Zielgerechte Kommunikationskompetenz
  • Unternehmerisches Denken
  • Erfahrungen und Kompetenz bei Strategieentwicklung Projektkonzeption

Stellenangebot von Mitte Januar 2012 von talkabout: Junior PR-Berater/-In gesucht

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.