Home / Management / Eberhard Wagemann: Auf der Welle statt untergetaucht

Eberhard Wagemann: Auf der Welle statt untergetaucht 2

Gastbeitrag von Eberhard Wagemann, High Performance Consulting GmbH: Auf der Welle statt untergetaucht – Der Erfolg einzigartiger Unternehmer. Unternehmen gibt es wie Sand am Meer. Tagtäglich schießen Startups, Ein-Personen-Betriebe oder KMUs aus dem Boden.

Wer schon mal eine Sandburg errichtet hat, weiß, dass man nicht einfach drauflos bauen kann. Die Statik muss genauso beachtet werden wie das richtige Mischverhältnis zwischen Sand und Wasser. Und das Wichtigste: Nur eine stabil gebaute Burg wird nicht gleich von der nächsten Welle weggespült.

Was für Burgen und Schlösser aus Sand gilt, trifft genauso auf Unternehmen zu. Viele gehen unter, während andere obenauf bleiben. In den letzten zehn Jahren konnten 90 Prozent aller weltweiten Unternehmen nicht nachhaltig wachsen. Doch worin liegt das Geheimnis der restlichen zehn Prozent?

Wachstum muss fließen

Wer ein profitables Unternehmen aufgebaut hat, legt den Fokus oft auf den Erhalt des Status Quo. Das ist genau der falsche Ansatz, denn dieses zwanghafte Beharren auf scheinbar bewährten Strategien führt schnell zum Stillstand. Es sind Veränderungen, die langfristige Erfolge bringen. Nur wer sich selbst ständig erneuert und verbessert, wird weiterwachsen. Flexibilität im Unternehmen und ein scharfer Blick auf die Marktbedingungen sind dabei ausschlaggebend.

Dass alles im Fluss ist, wusste schon der griechische Philosoph Heraklit. Mit seinem Ausspruch „Panta rhei“ – „alles fließt“ – legt er den Vergleich mit einem Fluss nahe. Auch dieser beginnt als kleines Rinnsal. Würde er sich nicht fortbewegen, sondern sich voll und ganz auf den Erhalt seines derzeitigen Zustands konzentrieren, könnte aus dem Rinnsal niemals ein reißender Strom werden.

Der dicke Fisch: die Kernkompetenz

Unternehmen können den Markt nur dann dominieren, wenn sie ihr Kerngeschäft genau definiert haben. Wer weiß, was er tut, kann nach innen gute Arbeit leisten und sich nach außen präsentieren. Für Nachhaltigkeit und Profitabilität muss das Kerngeschäft voll ausgeschöpft werden. Hier sprechen die Zahlen für sich. Unternehmen mit stark etablierter Kernkompetenz haben im Vergleich zu Unternehmen mit unklar definiertem Kern eine um bis zu 70 Prozent höhere Weiterempfehlungsrate. Erst wenn das Kerngeschäft klar ist, können angrenzende Marktsegmente mit einbezogen und neue Geschäftsfelder erschlossen werden.

Die Kooperation zwischen Mensch und Maschine

Im Zuge der Technisierung wurde die menschliche Arbeitskraft immer mehr durch die maschinelle ersetzt. Was einerseits einen Vorteil mit sich bringt, denn so können Arbeitsabläufe schneller, effizienter und kostengünstiger umgesetzt werden. Andererseits dürfen Unternehmer nicht den Fehler begehen, den Wert ihrer Mitarbeiter zu unterschätzen. Je motivierter und konstruktiver diese zusammenarbeiten, desto höhere Erfolge erzielt das Unternehmen. Menschen bringen mit, was Computern fehlt, nämlich Intuition, Verstand und Kreativität.

Auch in der Natur zeigt sich, dass Kooperation über Konkurrenz steht. Symbiose ist das Zauberwort, das die Zusammenarbeit zwischen einzelnen Individuen bei der Verfolgung eines gemeinsamen Zieles beschreibt.

Gut sichtbar auf der Erfolgswelle schwimmen

Die Digitalisierung ist ein wichtiger Faktor für Präsentation und Marketing eines Unternehmens. Kunden wollen sich online über Produkte, Dienstleistungen, Ziele und Visionen informieren. Dies läuft längst nicht mehr nur über die klassische Homepage, sondern mehr und mehr über soziale Medien. Über 50 Prozent aller Menschen beziehen mittlerweile Informationen auf diesem Weg. Kunden möchten mitreden können, der Fokus liegt auf Interaktion. Wer ein großes Publikum erreichen will, muss sich dieses Hilfsmittel zunutze machen.

Gutes Marketing drückt sich durch Bilder aus, nicht durch lange Texte. Das Gehirn verarbeitet visuelle Inhalte bis zu 60.000mal schneller als geschriebene Sätze. Bilder wecken außerdem viel stärkere Emotionen, als ein Text es könnte. Und Emotionen sind es, die Kunden schlussendlich zum Kauf bewegen.

Erfolgreiche Unternehmer lassen sich nicht im ruhigen Wasser treiben. Nur wer jede Welle, jede Strömung und jeden Auftrieb zu nutzen weiß, kann sein Unternehmen langfristig zum Erfolg führen.

Kontaktdaten:

Eberhard Wagemann
High Performance Consulting GmbH

info@high-performance-consulting.de

 

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

One thought on “Eberhard Wagemann: Auf der Welle statt untergetaucht

  1. Pingback: Serie in den SteadyNews: Eberhard Wagemann - "High Performance Business" - Steadynews - Onlinemagazin für Unternehmen im digitalen Wandel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites