Home / Hintergrund / Ein Logo?! Brauche ich nicht!

In diesem Artikel möchte ich Ihnen gerne aufzeigen, warum ein markantes und professionelles Logo und ein durchdachtes Corporate Design = Unternehmenserscheinungsbild für Ihr Business wichtig sind.

Wir haben uns bisher mit Ihrer Zielgruppe und Ihren Produkten beschäftigt. Diese haben Sie nun genau herausgearbeitet. Das ist wichtig, damit Sie im nächsten Schritt über die Preise und das Branding für Ihre Produkte und Ihr Unternehmen nachdenken können.

Verkaufspreis

Der Preis für Ihr Produkt hängt unmittelbar mit der Produktqualität, den Unternehmenszielen und Ihrer Zielgruppe zusammen.

Neben betriebswirtschaftlichen Aspekten sollten Sie sich zunächst mit derPreispositionierung beschäftigen. Dabei kann es sein, dass Sie sich für eine durchschnittliche und akzeptable Qualität der Produkte/Dienstleistung zu einem günstigen Preis entscheiden oder aber auf hohe Qualität und Exklusivität setzen. Das Angebot wird hierbei klassischerweise in untere, mittlere oder obere Preisklasse eingestuft.

Die beste Qualität zum niedrigsten Preis zu erreichen, sollten Sie sich nicht als Ziel vornehmen. Es wird hier eine klare Positionierung empfohlen.

Diese Entscheidung will gut überlegt sein. Denn eine Veränderung/Erhöhung des Preisniveaus lässt sich später nur schwer bei Ihren Kunden durchsetzen und damit realisieren.

Verkaufsfläche und Ihre Geschäftsausstattung

Je nachdem in welchem Preissegment Sie sich mit Ihren Produkten befinden, sollten Ihre Verkaufsfläche und die Geschäftsausstattung passend ausgelegt sein. Damit meine ich wirklich alles, was zu Ihrem Business/Geschäft gehört. Egal ob Visitenkarte, Logo, Geschäftspapier, Flyer, Website oder aber Ihr Auftreten, Ihr Kleidungsstil und der Ihrer Mitarbeiter, sowie die Geschäftsräume – es muss alles passen und gut aufeinander abgestimmt sein.

Professionalität muss sein!

Ein Grundsatz bleibt immer, ganz gleich, in welcher Preiskategorie Sie sich bewegen: Sie müssen professionell sein!

Ein Beispiel dazu:

Bei Aldi bekommen Sie Produkte zu einem günstigen Preis mit einer guten Qualität. Wir nehmen beim Einkaufen im Aldi in Kauf, dass wir keine Beratung durch die Verkäuferin bekommen und an der Kasse die Produkte wie am Fließband im Einkaufskorb vom Band landen. Wir erwarten hier auch keine entspannte Musik oder interessante Zusatzprodukte wie frischen Fisch an der Theke oder Wurst und Käse.

Sie werden mir sicherlich zustimmen, dass Aldi sehr gut und professionell organisiert ist?!

Das Geschäft verfügt über ein wiederkennbares Logo, gut strukturierte Prozesse/Abläufe und entsprechend gekleidetes Personal.

Wir sprechen mit diesem Beispiel gleich mehrere wichtige Aspekte an.

  1. Das Branding = Wiedererkennungswert
  2. Gesamtstruktur und Organisation

Was erwartet Ihre Zielgruppe?

Alles muss zu Ihren Produkten passen und den Erwartungen Ihrer Zielgruppe entsprechen.

Je nachdem, wie exklusiv Ihre Produkte sind, müssen Ihre Geschäftsausstattung und das Branding (Logo, Farbwahl usw.) ausgewählt sein.

Bei der Organisation Ihrer Prozesse und Abläufe kommt es stark darauf an, wie viel Freiraum Sie für exklusive Beratung der Kunden benötigen. Oder müssen hier die Prozesse sehr klar strukturiert werden (beispielsweise in einer Just-in-Time-Lieferung organisiert sein), damit günstige Preise gehalten werden können? Denn: Zeit ist Geld.

Ich brauche kein Logo!

Ich werde oft gefragt: Ist denn ein Logo und Branding für mein kleines Unternehmen wichtig? Ich sage ganz klar: Ja! Und zwar nicht erst nach zehn Jahren des Betriebsdaseins, sondern noch bevor die erste Geschäftsausstattung eingekauft oder die erste Visitenkarte gedruckt wird. Denn ein gutes Logo kann Gold wert sein.

Ein Beispiel dazu:

Eine Mutter geht mit ihrem vierjährigen Kind an der Hand durch die Stadt. Das Kind schreit plötzlich: „Das goldene M!“. Wir wissen alle, was das goldene M bedeutet. Wir wissen auch, welche Produkte und welche Produktqualität uns dort erwarten. Weiterhin sind wir auf das Personal sowie die Farben der gesamten Einrichtung vorbereitet.

Das ist das Geheimnis 😉

Das kleine Kind ist sicherlich nicht öfter als zehnmal in seinem Leben dort gewesen, aber es kann ganz genau das goldene M zu seiner Happy Meal Tüte zuordnen und weiß, dass es dort direkt nach dem Essen auf die Rutsche darf.

Das Gehirn von Erwachsenen funktioniert genauso. Wir prägen uns, ob bewusst oder unbewusst, bestimmte Farben und Formen ein und können die Inhalte so besser zuordnen. Das Arbeiten ohne ein markantes Logo und Name ist vergeudete Zeit und führt dazu, dass das mögliche Potenzial nicht komplett ausgeschöpft wird.

Insbesondere, wenn wir uns die heutige digitale Welt anschauen. Es wird sehr viel mit Profilen in Social Media gearbeitet. Es ist wichtig, dass ein Unternehmen sich an ein einheitliches Design hält und damit seiner Zielgruppe hilft den Bezug richtig herzustellen.

Wenn ich mir Ihre Webseite anschaue, Ihre Flyer in der Hand halte oder bei Ihnen im Geschäft bin, sollte ich alle Informationen aus diesen „Verkaufshelfern“ einem Produkt bzw. Ihrem Unternehmen zuordnen können. Denn sonst suche ich ggf. nur nach einem Burger, statt nach einem Burger aus der Location mit dem goldenen M.

Kurz zusammengefasst

Denken Sie bei der Erarbeitung Ihres Logos und des Corporate Designs = Unternehmenserscheinungsbild immer an die Professionalität – auch im Kleinbetrieb!

Es reicht nicht aus einfach eine passende Farbe auszusuchen und den Schriftzug kursiv zu setzen. Ich rate Ihnen zur professioneller Unterstützung (Sprechen Sie uns bei Bedarf gerne an!)

Einen kleinen Einblick, was bei der Gestaltung Ihres Logos und der Farbwahl beachtet werden sollte, gibt Ihnen dieser Artikel.

Ihre Checkliste:

  1. Haben Sie Ihre Preispositionierung gefunden?
  2. Verfügen Sie über ein professionell gestaltetes Corporate Design?
  3. Ist Ihr Logo gut gewählt und farblich auf Ihr Business abgestimmt?
  4. Passen Ihre Geschäftsausstattung und die Produktqualität zusammen?
  5. Sind Ihre Unternehmensmedien, Ihre Social Media Profile und Ihre Website erkennbar im Corporate Design gestaltet?

 

 

olgaGENUM Social Media Werbeagentur

Olga Benner (Inhaberin)
Europaplatz 2, 44269 Dortmund

www.genum.de

olga.benner@genum.de

Über Olga Benner

Erreichen Sie mehr Aufmerksamkeit im Web und sparen Sie Ihre Zeit im Büro. So werden Sie schneller erfolgreich! Web: www.genum.de E-Mail: olga.benner@genum.de

* = Affiliate Links - Mit diesen Verlinkungen empfehlen wir bestimmte Produkte und können evtl. eine Provision verdienen. So könntest Du uns ein wenig unterstützen. Die Produkte kosten dadurch auch nicht mehr, versprochen. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites