Ersetzt Facebook Xing? Impressionen vom Xing-Workshop am 28.1.

Facebook wird immer bedeutender – auch fürs Business. Was ist mit Xing? Wird es uninteressant, Xing für die Auftragsgewinnung zu nutzen? Oder verändert sich der Charakter des Netzwerkes? Wie kann man seine persönliche Xing-Strategie entwickeln? Am 28. Januar trafen sich sieben Selbstständige, Freiberufler und Unternehmer im B-1st, um gemeinsam mit Referentin Eva Ihnenfeldt die Möglichkeiten von Xing intensiv auszuloten.

Der Tagesworkshop gliederte sich in kurze, theoretische Segmente und praktische Anwendungen. Zuerst gab Eva Ihnenfeldt einen Überblick über Historie, Fakten und Zahlen – und über die wichtigsten Einsatzbereiche. Tatsächlich hat sich durch Facebook Einiges verändert: Xing wird immer mehr im Recruting eingesetzt, vor allem Führungspositionen werden gern über XING beworben, da sich die Unternehmen direkt über mögliche Interessenten informieren können, indem sie sich das Profil anschauen.

Im nächsten Abschnitt optimierten die Teilnehmer ihr Profil aus dem Aspekt der Suchmaschinenoptimierung. Bei XING ist es sehr wichtig, die richtigen Keywords an den richtigen Positionen einzutragen – gemeinsam in der Gruppe wurden für jedes Unternehmen aus Sicht des Suchenden Keywords zusammengetragen.

Die Gruppe untersuchte Profilfotos und analysierte die Wirkung verschiedener Abbildungen. In Zweierteams wurde an Flipchartbögen jedes Unternehmen nach USP, Kundennutzen, Zielgruppe und Zielsetzung beschrieben. Diese Dokumentationen dienten nun zur Optimierung des Profils – und zur Erarbeitung einer individuellen Strategie.

Am Nachmittag schließlich konnten die Teilnehmer ihre persönliche XING-Strategie mit Unterstützung aller entwickeln. Der gewünschte Zeitaufwand wurde selbstverständlich dabei berücksichtigt. Während zwei StartUps durchaus täglich zwei Stunden investieren wollen, konnten einige Teilnehmer maximal zwei Stunden die Woche einräumen – doch auch in kuzer Zeit lässt sich viel bewirken, wenn man die Zielgruppe identifiziert hat und die Zielsetzung klar ist. So wird ein Leadership-Trainer in Zukunft seine Vorträge und Termine auch über XING bewerben – eine einfache und schnelle Möglichkeit, potentiellen Kunden die eigene Kompetenz näher zu bringen.

Fazit: Facebook ersetzt auf keinen Fall Xing, wenn es um B2B geht. Vor allem die Funktionen: Dialoggruppen identifizieren und kontaktieren, Business-Veranstaltungen finden, einstellen und bewerben, Gruppen effektiv nutzen – und natürlich alles rund um Jobs und Auftragsvergaben sind eindeutig bei Xing angesiedelt.

Der nächste praxisorientiert Tagesworkshop ist am 25. Februar 2011.
Thema: Social Media und Web 2.0 für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen

von l. nach r.: Marion Genth (Organisationsentwicklung), Andrea Schumann (Versicherungs-Agentur), Eva Ihnenfelt, Simone Schafflick (Ganzheitskosmetik), Jörg Heeger (Sicherheitstechnik), Julia Wolk (Social Media PR-Agentur), Tilo Schwarz (Teambuilding-Coach), Lambert Schuster (Unternehmensberatung)

Hier ein Überblick über die Geschäftsbereiche der teilnehmenden Unternehmen

Marion Genth: seit nun beinahe 10 Jahren selbstständig, ist Marion Genth Beraterin für Personal- und Organisationsentwicklung. Außerdem ist sie Trainerin und Dozentin. Ihr Unternehmen energie-trainings hat seinen Sitz in Erkrath bei Düsseldorf
Marion Genth bei Xing

Andrea Schumann: seit vielen Jahren führt Andrea Schumann gemeinsam mit ihrem Mann Detlef Schumann (Redaktionsmitglied der SteadyNews) eine Versicherungsagentur in Bochum. Sie selbst ist unabhängige Vermittlerin, die Agentur insgesamt gehört zu Signal-Iduna. Andrea Schumann erarbeitete sich direkt im Workshop ihr Xing-Profil
Andrea Schubert bei Xing

Simone Schafflick: seit wenigen Tagen hat Simone Schafflick ihr Kosmetik-Studio in Dortmund in Kooperation mit einer Ärzte-Gemeinschaft eröffnet. Die gelernte Heilpraktikerin ist spezialisiert auf Naturkosmetik und Ganzheitskosmetik.
Simone Schafflick bei Xing

Jörg Heeger: Der erfahrene Dipl. Ingenieur hat vor einem halben Jahr ein Unternehmen für Sicherheitstechnik, Alarmanlagen, Videoüberwachung und Zutrittskontrolle eröffnet. Der Sitz des Unternehmens ist in Solingen bei Düsseldorf. Außerdem ist Jörg Heeger Dozent und Trainer für Universitäten und Bildungsinstitutionen.
Jörg Heeger bei Xing

Julia Wolk: gemeinsam mit zwei Partnern aus dem Bereich Programmierung und Webdesign baut Julia Wolk eine Social Media PR-Agentur auf, die für ihre Kunden ganzheitliche Social Media Lösungen konzipiert und redaktionell begleitet. Julia Wolk selbst ist auf Facebook-Marketing spezialisiert und wird in Kürze unser Fortbildungsprogramm mit Facebook-Workshops bereichern.
Julia Wolk bei Xing

Tilo Schwarz: der international erfahrene Diplom Kaufmann und Sportpädagoge hat vor einem Jahr seine angestellte Tätigkeit als Trainer und Managementberater in eine Selbstständigkeit umgewandelt. Mit seinem Unternehmen consultilo begleitet er internationale Management-Teams mit Edutainment und Erlebnis-Camps bei Teambuilding, Leadership- und Sales-Trainings. Zu seinen Kunden gehören vor allem internationale Konzerne im Bereich Sport und Lifestyle.
Tilo Schwarz bei Xing

Lambert Schuster: der erfahrene Unternehmensberater aus Köln begleitet kleine und mittlere Unternehmen von der Gründung bis zum Wachstum. Als akkreditierter Berater der KfW ist er im Raum Rhein/ Ruhr Mitglied bei „Round Tables“ der öffentlichen Hand und unterstützt in dieser Funktion seit vielen Jahren Unternehmen in der Krise. Seine Schwerpunkte liegen im Aufbau und in der kosequenten Durchführung von Vertrieb und Kundenakquisition.
Lambert Schuster bei Xing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.