Home / Management / „Social Media ist echter Dialog“ Rückblick zur #Barsession vom 12. August 2013

Die Social Media Konferenz BARsession der Business Academy Ruhr findet alle zwei Monate in Dortmund statt – in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Dortmund. Am 12. August waren über 120 Gäste gekommen, um den Vorträgen zu lauschen, sich in den Sessions weiterzubilden, um zu netzwerken, zu plaudern, zu essen, zu trinken und neue Kontakte zu knüpfen. Mittelpunkt des Abends war der Vortrag des PR-Experten Dr. Christian Peter, der sich in der Kernaussage zusammenfassen lässt: „Social Media bedeutet in echten Dialog zu treten“.

Dr. Christian Peter, Marketing Agentur Peter & Samorra war Top-Speaker auf der BARsession im August

Dr. Christian Peter, Top-Speaker der BARsession

Dr Peter gab zunächst eine Zusammenfassung davon, was Public Relations klassischerweise bedeutet – und wie sich Aufgaben und Inhalte durch den Einzug von Social Media verändert haben. Er betonte, dass Unternehmen, die sich für Social Media entscheiden, zunächst die eigenen Strukturen im Unternehmen dementsprechend optimieren müssen: „Ohne dass Mitarbeiter, Management und Geschäftsführung eingebunden sind, kann Social Media nicht gelingen – dann sage ich gleich – Vergessen Sie es“.

Peter hatte für seinen einstündigen Vortrag mit Pressesprechern von Top-Bundesligavereinen gesprochen und erläuterte die Ergebnisse der Interviews. Sämtliche Vereine (ja auch der BVB war dabei 😉 ) sind zwischenzeitlich zu der Erkenntnis gekommen, dass es nicht möglich ist, Social Media von externen Agenturen durchführen zu lassen. Die Fans und Stakeholder erwarten authentische Dialoge und echtzeitnahe Kommunikation, das kann nur aus dem Unternehmen bzw. aus der Organisation selbst heraus geleistet werden.

Während früher PR-Agenturen vor allem für die Durchführung von Unternehmenskommunikation zuständig waren, liegen heute die Hauptaufgaben bei der Konzeption, Einrichtung, Beratung und Schulung der Unternehmen, welche die Social Media Kommunikation mit eigenen Mitarbeitern umsetzen.

Nach dem Vortrag verteilten sich die meisten Gäste in den insgesamt sieben Sessions, die zu spannenden Themen einluden, doch zuvor gab es die traditionelle Verlosung von Preisen im Wert von 100 Euro. Julia Manasterni von der ObjectCode GmbH aus Lünen erläuterte kurz, an welchen Projekten die Softwareentwickler der sympathischen Firma gerade arbeiten – und dann wurden aus den vielen Visitenkarten drei glückliche Gewinner ausgelost.

Julia Manasterni (rechts) von ObjectCode mit den glücklichen Gewinnern und Verlosungsmoderator Christoph Grundmann

Julia Manasterni (rechts) von ObjectCode mit den glücklichen Gewinnern und Verlosungsmoderator Christoph Grundmann

Für die Wirtschaftsförderung Dortmund war die Teamleiterin vom Businessplanwettbewerb Start2Grow, Sylvia Tiews, mit zwei Mitarbeiterinnen gekommen und beriet Gründungswillige und Interessenten zum Thema: „Gründen mit Social Media?“

Fabrice Ahonoukoun war immer dicht umringt

Fabrice Ahonoukoun war von BVB-Fans immer dicht umringt

Fabrice Ahonoukoun, Vorstand der SA Consult AG aus Dortmund, berichtete von seinen Erfahrungen im Marketing und Social Media Marketing für Top-Profifussballer – sein Tisch war natürlich dicht umringt.

Die Sixclicks GmbH hatte ebenfalls ein heißes Thema mitgebracht: „Wie lassen sich Erfolge im Social Media Marketing messbar machen?“ Außerdem hatten die Gladbecker ein tolles Angebot mitgebracht: Die komplette Google Adwords Betreuung für ein Jahr zu einem unschlagbar günstigen „BARsession“-Preis.

Gäste beim Grill-BuffetRenate Voigtländer aus Frankfurt zeigte in ihrer Session, wie man das neue Xing-Profil optimal einrichtet und welche spannenden Möglichkeiten das neue Xing bietet

Erfolgscoach Brigitte Jülich nahm sich in ihrer Session Zeit, um im intensiven Gespräch Burnout-Fragen und Unsicherheiten zu besprechen – ein wichtiges Thema in einer Zeit, die unfassbar schnelllebig und laut geworden ist – nicht zuletzt durch Social Media!

Für das Dortmunder U war Jasmin Vogel gekommen und den ganzen Abend über in lebhaftem Gespräch über Social Media Marketing im Kulturbereich. Ihre Sessiongäste konnten Hintergründe zum Social Media Marketing des neuen Dortmunder Wahrzeichens erfahren.

Ein besonderes Highlight war der 3D-Drucker von Alexander Manuel Reinhard. Der Marketing- und Development Manager IMG_2993der dogado Internet GmbH aus Köln konnte einen selbst gebauten 3D-Drucker präsentieren und live zeigen, was mit so einem Drucker möglich ist.

Besonderen Dank wollen wir auch dem Team der Muto-Gastronomie sagen, die uns den ganzen Abend über wunderbar verwöhnten. Das Grill-Buffet mit vielen Fleisch-Sorten (auch für Vegane war gesorgt), mit vielen köstlichen Salaten und Soßen fand großen Anklang bei den über hundert Gästen – und zum Dessert konnten wir alle noch Eis essen soviel wir wollten… Um 23 Uhr gingen dann auch die letzten Gäste und der Westfalenpark konnte endlich abschließen – wir sagen herzlichen Dank an alle Helfer und Mitwirkenden – ohne Euch wäre diese tolle Non-Profit Veranstaltung nicht möglich.

Die nächste BARsession ist am Montag, den 14. Oktober, wie immer um 18 Uhr (jeden zweiten Montag in jedem zweiten Monat). Wir freuen uns sehr, dass wir ab jetzt im Westfalenpark so viel Platz haben und uns gut auch mit vielen Gästen ausbreiten können. Und natürlich ist das Park-Ambiente mit dem schönen See direkt vor der Gastronomie (Daddy Blatzheim am Buschmühlenteich im Westfalenpark) nicht nur bei sommerlichen Wetter ein Erlebnis – im Winter, wenn der See gefroren ist, soll es auch im Dunkeln sehr romantisch sein…

BAR banner

 

 

 

WaDO_80FW_re_rgb-klein

Eva Ihnenfeldt, Syvia Tiews (Wirtschaftsförderung Dortmund) und Holger Rohde als glückliche Veranstalter - ein rundum gelungener Abend

Eva Ihnenfeldt, Syvia Tiews (Wirtschaftsförderung Dortmund) und Holger Rohde als glückliche Veranstalter – ein rundum gelungener Abend

 

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

8 thoughts on “„Social Media ist echter Dialog“ Rückblick zur #Barsession vom 12. August 2013

  1. Pingback: Social Media im Fußball lebt von Authentizität und Glaubwürdigkeit - Business-Academy-Ruhr

  2. Pingback: Taugen Social Media Manager Weiterbildungen was? - Steadynews | Steadynews

  3. Pingback: Warum Marketing immer wichtiger wird - und Vertrieb immer zu Support plus Logistik - Steadynews | Steadynews

  4. Pingback: Social Media im Fußball lebt von Authentizität - Business Academy Ruhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites