Spannend! Wahl-o-mat zur Europawahl am 9. Juni 2024

Zweimal habe ich bereits den Wahl-O-Mat zur Europawahl 2024 getestet, um zu prüfen, wie ich zu den wichtigsten Fragen der EU-Politik stehe – und wie wichtig es für mich ist, zur Wahl zu gehen. In den letzten Jahrzehnten sind die Entscheidungen der europäischen Politik immer entscheidender geworden für sämtliche Mitgliedsnationen. EU-Recht steht über nationalem Recht, man sollte also auf jeden Fall sein Wahlrecht nutzen – es sei denn, Politik ist einem komplett gleichgültig.

In Deutschland findet die Europawahl am Sonntag, dem 9. Juni 2024 statt. Wahlberechtigt sind deutsche Staatsangehörige sowie Unionsbürgerinnen und Unionsbürger, sofern sie mindestens 16 Jahre alt und an ihrem Wohnort ins Wählerverzeichnis eingetragen sind. Es ist möglich, per Briefwahl und aus dem Ausland heraus zu wählen.

Der Wahl-O-Mat zeigt in 38 Thesen auf, welche politischen Entscheidungen durch die Parteien und deren Vertreter für sämtliche Mitgliedsländer getroffen werden. Ob Rüstung- oder Asylpolitik, ob Klimaneutralität oder Geschlechterbewertung, ob Armutspolitik, Finanzpolitik oder ökologische Vorgaben – die 38 Fragestellungen machen wunderbar bewusst, wie eingreifend die EU-Politik auf unser aller Leben wirkt.

Im ersten Schritt beantworte man die 38 Thesen mit den drei Möglichkeiten

  • stimme zu
  • neutral
  • stimme nicht zu

Im zweiten Schritt kann man einige der beantworteten Thesen doppelt gewichten. Im dritten Schritt werden sämtliche 35 zu Wahl stehenden Parteien aufgelistet. Hier kann man alle Parteien anklicken, die von Interesse sind – oder auch sämtliche 35 anwählen. Im Anschluss erfährt man, wie sehr man prozentual mit den Programmen der ausgewählten Parteien übereinstimmt.

Für mich ist die Europawahl in der Zwischenzeit wichtiger als die Bundestagswahlen. Ich empfehle dringend, den Wahl-O-Mat zu nutzen und das Wahlrecht wahrzunehmen. Es geht um sehr viel. Wirklich um sehr viel…

https://www.wahl-o-mat.de/europawahl2024/app/main_app.html

Bild von Stefan Schweihofer auf Pixabay

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert