Immer Ärger mit Facebook: Posts von Fanpages erscheinen ungewollt im eigenen Profil

Es ist doch wirklich schlimm mit Facebook. Verständlich, dass das börsennotierte Unternehmen seinen Werbekunden bestmöglichen Profit bieten möchte – doch darf das so kaltschnäuzig auf Kosten der „Endverbraucher“ gehen – mit der Begründung, dass diese ja das soziale Netzwerk kostenlos nutzen dürfen? In den letzten Tagen sind in den USA Posts von Fanpages im Newsfeed der Nutzer aufgetaucht, ohne dass die „Postenden“ ihre Einwilligung dazu gegeben hätten.

Zum Verständnis: Ich bin Fan einer Fanpage (z.B. einer politischen Partei) und plötzlich taucht bei den Neuigkeiten meiner Freunde ein parteipolitischer Post unter meinem Namen auf – so als hätte ich diesen in meinem Profil bewusst gepostet! Das kann peinlich werden, wie geschehen mit einer Werbung für Gleitcreme,  die unwissend ein Mann aus den USA an seine weiblichen Facebook-Freunde verteilt hatte. Dieser Post einer Drogeriekette brachte wohl nun auch den Stein ins Rollen.
t3n: Seiten posten automatisch Werbung

Ebenfalls gelernt haben wir, dass Facebook unsere Chats (also privaten Nachrichten) nach einer Reihe von Keywords durchforstet. Der Facebook Chief Security Officer begründet es damit, dass man auf diese Weise Sexualstraftaten verhindern bzw. aufdecken will – danke!
Facebook durchforstet private Nachrichten

Ich empfehle allen Facebook Nutzern, ihre Likes auf Fanpages zu durchforsten und die Fanpages zu entfernen, die eventuell Geld für „Sponsored Stories“ investieren, denn über diese Werbeform wird wahrscheinlich das neue Geschäftsmodell abgewickelt. Mit folgender Anwendung sehen Sie alle Likes auf einen Blick (ich war Fans von 150 Fanpages!) und können Sie mit einem Klick entfernen. Alll my likes

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

One thought on “Immer Ärger mit Facebook: Posts von Fanpages erscheinen ungewollt im eigenen Profil

  • Reply Nina Grenningloh 17. Juli 2012 at 19:15

    Oh weia! Da kommt einiges an Management Arbeit auf uns zu… Es war zwar vorherzusehen, dass Facebook mehr und mehr auf Werbung setzt, aber dass das auf Kosten der Nutzer umgesetzt wird, ist nicht okay. Das wird Facebook viele Nutzer kosten. Sogar in den USA, wo die Nutzer eher lockerer mit Likes und Sponsored Stories umgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.